Backen mit deinem Cookit - perfekter Hefeteig, samtige Buttercreme, fester Eischnee und buttrige Streusel wie vom Konditor

Mit deinem Cookit backen wie ein Profi. Zaubere luftigen Hefeteig, samtige Buttercreme, karamellisiere Nüsse ohne Anbrennen und bereite Eischnee für Baiser oder Marmelade für Tortenfüllungen zu. Dein Cookit unterstützt dich mit seinen Tools und Funktionen bei all deinen Backvorhaben und erleichtert dir die Arbeit. Zubereitungsschritte, die sonst per Hand viel Geduld, Kraft oder Perfektion erfordern, gelingen dir mit deinem Cookit kinderleicht und meisterhaft. 

Inhalt
von Cookit Team
Cookit mit den Zutaten für einen Hefezopf daneben.

Backen mit deinem Cookit - das alles zaubert er dir für Kuchen, Torten und Co. 

Muffins, Torten, Kuchen, Kekse, feines Gebäck aber auch herzhafte Backwaren gelingen dir mit deinem Cookit ohne viel Arbeit. Mit seinen Tools und Funktionen wie dem Automatikprogramm für Teige kann nichts mehr schief gehen! Wir zeigen dir hier unsere Lieblings-Basics aus der Cookit-Backstube:

  • Hefeteig kneten
  • Buttercreme zubereiten 
  • Eischnee und Schlagsahne aufschlagen
  • Marmelade und Konfitüre selber machen
  • Schmelzen und Temperieren
  • Karamellisieren
  • Streusel herstellen
Hefekranz mit Schokolade und AmarettoFoto: Ira Leoni

Fluffiger Hefeteig - mit deinem Cookit geht er immer auf 

Egal, ob für ein luftiges Weißbrot, einen süßen Hefekranz, einen saftigen Obstkuchen vom Blech, vegane Zimtschnecken oder natürlich für Pizza - ein guter Hefeteig darf einfach nicht fehlen. Das Grundrezept für süßen Hefeteig mit genauen Mengenangaben und Zubereitungsschritten findest du hier.

Es ist gar nicht immer so leicht, einen perfekten Hefeteig locker und luftig zuzubereiten. Doch mit deinem Cookit ist das super einfach: 

  • Mit seinem Teigprogramm “Feste Teige” stellt er mit Hilfe des Universalmesser  einen ultra luftigen Teig her.
     
  • Das Automatikprogramm “Teig gehen lassen” stellt die Temperatur auf 37 °C ein, sodass der Hefeteig unter optimalen Bedingungen in Ruhe gehen kann. 

Alles, was du zum Thema Hefeteig zubereiten wissen musst, erfährst du hier in unserem Guide: So geht Hefeteig im Cookit

Hefeteig im Cookit Foto: BSH

Luftige Buttercreme zubereiten

Mit Buttercreme kannst du Torten füllen und überziehen oder süße Cupcakes zubereiten. Damit sie schön cremig wird und die Zutaten sich gut verbinden, sind ein paar Dinge zu beachten: 

  • Die Butter und die Puddingcreme sollten die gleiche Temperatur haben, bevor sie zusammen aufgeschlagen werden. Ideal ist Zimmertemperatur.
     
  • Für eine geschmeidige Konsistenz ist kräftiges Aufschlagen der Butter sowie der Creme besonders wichtig. Dein Cookit und sein Zwillings-Rührbesen übernehmen das für dich.
     
  • Die Creme sollte portionsweise unter die Butter geschlagen werden, so entsteht eine besonders luftige Buttercreme. 
Buttercreme im Cookit Foto: BSH

Das Rezept mit genauen Mengenangaben und Zubereitungsschritten für Buttercreme im Cookit findest du hier. Probiere auch unsere süßen Erdbeer- und Schoko-Cupcakes.

Erdbeer-CupcakesFoto: BSH

Eischnee und Schlagsahne aufschlagen mit dem Cookit

Mit dem Zwillings-Rührbesen und deinem Cookit werden Eiweiß und Sahne perfekt aufgeschlagen und zu Eischnee und Schlagsahne. Daraus lassen sich in deiner Cookit Backstube tolle Kreationen zaubern, zum Beispiel süße Éclairs mit Vanillesahne oder diese fruchtige Apfel-Baiser-Torte mit Holundersahne

Aufschlagen wie ein Profi

Eischnee wird im Cookit aufgeschlagen.Foto: BSH

Beim Aufschlagen von Sahne oder Eiweiß kann schon mal was schief gehen. Die Sahne wird flockig oder der Eischnee will nicht fest werden. Doch mit deinem Cookit bist du auf der sicheren Seite und bereit für allerlei Backrezepte:

  • Eischnee:
    Mit dem Zwillings-Rührbesen und etwas Weinsteinbackpulver wird dein Eischnee im Cookit unter Wärmezufuhr bei 37 °C besonders schön fest, um die besten Baisers herzustellen.
     
  • Schlagsahne:
    Wird Sahne zu lange aufgeschlagen, entsteht irgendwann Butter und Buttermilch. Damit das nicht passiert, regelt dein Cookit die Intensität und schlägt die Sahne für zwei Minuten auf, bis sie die ideale Konsistenz hat.

Alles, was du zum Thema Eischnee und Schlagsahne zubereiten wissen musst, erfährst du hier in unseren zwei Guides perfekter Eischnee im Cookit und Sahne steif schlagen im Cookit.

Marmelade und Konfitüre selber machen

Himbeermarmelade im Cookit zubereiten. Foto: BSH/ Kathrin Knoll

In einer guten Backstube dürfen Marmelade und Konfitüre nicht fehlen. Sie eignen sich ideal zum Füllen von Kuchen, Torten und Gebäck. Tortenböden bestreichst du mit einer dünnen Schicht und verleihst ihnen so eine fruchtige Note. Mit deinem Cookit kannst du Marmelade und Konfitüre ganz einfach selber machen. So weißt du immer, was drin steckt. 

  • Mit der Dampfgarfunktion deines Cookit kannst du die Aufbewahrungsgläser ganz einfach sterilisieren: Stelle dafür deine Schraub- oder Weckgläser geöffnet kopfüber in den Dampfgaraufsatz und folge dann dem automatischen Dampfgarprogramm mit hoher Intensität. Nach dieser heißen Dampfbehandlung sind die Gläser rein und bereit für die weitere Verwendung.
     
  • Egal ob mit Stückchen oder samtig weich püriert, für deinen Cookit gibt es viele verschiedene Rezepte für Marmelade, Konfitüre und Gelees. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
     
  • Dank deines Cookit, des 3D-Rührers und des Universalmessers brauchst du keine Angst mehr vor Klümpchen oder Anbrennen haben! Auch die Gelierprobe kannst du dir sparen!

Alles, was du zum Thema Marmelade und Konfitüre selber machen wissen musst, erfährst du hier in unserem Guide: So machst du Marmelade und Konfitüre mit deinem Cookit ganz einfach selber

Schmelzen, Temperieren und Rösten mit dem Cookit

Schokolade schmelzenFoto: BSH

Um leckere Kuchen und Torten zu backen, müssen häufig Schokolade und Butter geschmolzen werden. Mit deinem Cookit sparst du dir das lästige Erwärmen überm Wasserbad. Auch das Temperieren von Zutaten ist dank des Cookit super einfach:

  • Das Cookit Automatikprogramm “Schokolade schmelzen” übernimmt den gesamten Vorgang für dich. Du musst lediglich das Werkzeug einsetzen, die Schokolade in Stücken in den XL-Topf füllen und das Programm starten.
     
  • Ganz ohne Anbrennen und ohne Wasserbad schmilzt und temperiert dein Cookit die Schokolade bei 50 °C und hält die Temperatur bis zu 30 Minuten.
     
  • Auch Butter schmelzt und temperiert dein Cookit. Bei konstanten 60 °C und stetigem Rühren kann nichts anbrennen. 

Mit dieser Funktion des Cookit gelingen dir saftige Kuchen wie unser nussiger Schokoladenkuchen mit Glasur oder dieser fruchtige Orangen-Schokoladenkuchen.

Nussiger Schokoladenkuchen auf einer Kuchenplatte.Foto: Tina Bumann

Nüsse rösten mit deinem Cookit

Auch das Rösten von Nüssen ist mit deinem Cookit super einfach. Durch regelmäßiges Rühren mit dem 3D-Rührer, dem Universalmesser oder dem Spatel und Temperaturen zwischen 160 und 180 °C röstet dein Cookit Nüsse und Kerne optimal an, ohne sie zu verbrennen. Freue dich auf ein tolles Aroma von gerösteten Mandelblättchen, Haselnüssen, Pinienkernen und Co. in deiner Küche!

Nüsse rösten im CookitFoto: BSH

Karamellisieren mit deinem Cookit 

Beim Backen gehört das Karamellisieren von Zutaten natürlich auch dazu. So werden Nüsse und Früchte zu leckeren Toppings von Kuchen und Torten und Zucker, Sahne und Butter zu unwiderstehlicher Karamellsauce. 

  • Wichtig ist, dass der Zucker einer hohen Temperatur ausgesetzt wird, erst dann schmilzt er und fängt an zu karamellisieren, also dunkel zu werden. Dies geschieht im Cookit zwischen 150 und 200 °C.
     
  • Neben der kontrollierten Temperaturregelung sorgen auch die Tools des Cookit dafür, dass nichts anbrennt und rühren deine zu karamellisierenden Zutaten regelmäßig um. 

So gelingen dir zum Beispiel eine flüssige Karamellsauce und karamellisierte Erdnüsse zum Toppen von Torten und Kuchen, eine leckere Bananenrolle mit salzigem Karamell und diese himmlische Tarte Tatin mit Butterkaramell.

Mehr über das Karamellisieren im Cookit erfährst du hier.

Streusel herstellen so lecker wie von Oma

Streusel im Cookit herstellenFoto: BSH

Mhmm, was duftet es herrlich, wenn Streusel im Ofen goldbraun gebacken werden. Mit deinem Cookit gelingen sie dir wie beim Bäcker oder noch besser - wie von Oma! Du brauchst für die Zubereitung von klassischen Butterstreuseln nur drei Zutaten:

  1. kalte Butter,
  2. Weizenmehl und
  3. Zucker.

Damit sie so richtig schön knusprig-buttrig werden, sind folgende Dinge besonders wichtig:

  • Kalte Butter: Es ist wichtig, dass die Butter für deine Streusel kalt ist. Die Streusel bleiben beim Backen im heißen Ofen stabiler, da kalte Butter nicht direkt durch die Hitze im Backofen schmilzt. Das sorgt dafür, dass deine Streusel besonders schön knusprig werden.
     
  • Nicht lang kneten: Streusel dürfen nicht zu lang geknetet werden, denn dann wird die Butter warm und der Teig zu weich. Hier brauchst du dir aber keine Sorgen zu machen, denn dein Cookit hat alles im Griff.
    Im manuellen Modus das Universalmesser einsetzen, die Zutaten einwiegen, den Deckel schließen sowie den Messbecher einsetzen und den Teig mit Geschwindigkeit 11 kurz (ca. 40 Sekunden) zu Streuseln verarbeiten.

Probiere unseren klassischen Streuselkuchen, diesen fruchtigen Apfel-Birnen-Kuchen mit Streuseln und unsere Streusel-Schnitten vom Blech.

Streusel-Schnitten mit Apfel und CranberrysFoto: BSH

Ausgestattet mit diesen Rezepten und Funktionen deines Cookit kannst du in deiner Backstube richtig loslegen. Wenn du Lust hast noch ein bisschen zu stöbern bevor es losgeht, könnten dich diese Themen zum Backen mit dem Cookit noch interessieren: 

Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem Cookit beim Backen von allerlei Köstlichkeiten!