Käse selber machen: Quark, Ricotta, Mozzarella, Hirtenkäse und veganer Käse aus dem Cookit

Die Käseherstellung ist eine sehr alte Tradition und prägt seit jeher viele Esskulturen. Länderspezifische Käsesorten und Gerichte bereichern unseren Speiseplan. Wer Käse liebt, darf sich diese Rezepte und Tipps zur Herstellung daher nicht entgehen lassen. Mit deinem Cookit startest du nämlich ganz einfach deine eigene Käserei und stellst deinen Lieblingskäse her: Quark, Ricotta, Mozzarella, Hirtenkäse und veganer Käse gelingen dir mit wenig Aufwand. Wie einfach du Käse mit dem Cookit selber machst, zeigen wir dir jetzt:

1. So wird aus Milch Käse: Grundlagen der Käseherstellung
2. Grundzutaten und Küchenhelfer für deine Käseherstellung
3. Quark und Frischkäse selber herstellen mit dem Cookit
4. So gelingt dir cremiger Ricotta
5. Mozzarella selber machen: So einfach klappt’s
6. Hirtenkäse aus dem Cookit
7. So machst du veganen Käse selber

von Cookit Team
cookit und alle Zutaten für die Käseherstellung stehen auf einer Arbeitsplatte bereit

So wird aus Milch Käse: Grundlagen der Käseherstellung

Es gibt so viele Käsesorten wie Länder und Sitten, doch eines haben alle gemeinsam: Die Grundzutaten und Herstellungsprozesse der weltweit circa 4 000 Käsesorten. Käsesorten können in Handarbeit oder industriell hergestellt werden. Käse kann mild, aromatisch oder sehr würzig sowie streichfähig bis fest sein. Er wird sofort oder bis zu Jahren gereift serviert. Für industriell hergestellten Käse unterscheidet die Käseverordnung zwischen Hartkäse, Schnittkäse, halbfestem Schnittkäse, Weichkäse, Sauermilchkäse und Rohmilchkäse. 

Das Grundprinzip, um aus Milch Käse zu machen heißt Gerinnung. Das auch Säuerung genannte Verfahren wird durch Milchsäurebakterien oder Lab und Enzyme in Gang gesetzt. Danach sind Rühren und Hitzeeinfluss maßgeblich für das Endprodukt mit unterschiedlicher Konsistenz. Anschließend wandern viele Käsesorten in der Regel in ein Salzbad, das sich auf Geschmack, Rindenbildung und Haltbarkeit auswirkt. Camembert oder Brie werden stattdessen mit Schimmelkulturen verfeinert. Löcher in Käse wie Emmentaler entstehen durch Gase, die während des Gärens entstehen. Dank deines Cookit schaffst du es aber, ohne aufwändige Prozessschritte wirklich leckeren Käse aus natürlichen Zutaten herzustellen.

Grundzutaten und Küchenhelfer für die Käseherstellung

Du wirst überrascht sein, wie wenige Zutaten du benötigst, um köstliche Käsekreationen mit deinem Cookit zu zaubern. Das sind die Basiszutaten und Küchenwerkzeuge, die du je nach Rezept für deine Heimkäserei brauchst: 

  • Pasteurisierte Kuhmilch, 3,5 % oder 3,8 % Fett
  • Zitronensäure
  • Calciumchlorid (Onlineshop oder Apotheke)
  • Naturlab (Onlineshop oder Apotheke)
  • Mesophile Starterkulturen, kurz ME-Kulturen (Onlineshop oder Apotheke)
  • (Meer-)Salz
  • Sahne
  • Gewürze wie Zwiebel-, Knoblauch-, Paprika- und Kurkumapulver*
  • Kokosmilch*
  • Hefeflocken
  • Agar-Agar
  • Sauerkrautsaft*
  • Tapiokastärke*
  • Passier- oder Leinentuch
  • Schöpfkelle
  • Schaumlöffel
  • Feines Küchensieb
  • Küchengarn
  • Sterile Schraubgläser
  • Handschuhe

*Benötigst du nur für veganen Käse

Mit einer Schöpfkelle hebst du die Käsemasse in eine mit Küchentuch ausgelegte SchaleFoto: SimplyCookit

Quark und Frischkäse selber herstellen mit dem Cookit

Quark selber zu machen ist eine gute Grundlage für deine ersten Gehversuche in der Welt der Käseherstellung. Denn er muss nicht reifen und ist daher schnell aus Milch und Zitronensaft hergestellt. Wusstest du, dass Quark eine Form von Frischkäse ist? Ihre Herstellung durch Milchsäuregerinnung ist nämlich nahezu identisch. Frischkäse ist demnach nichts anderes als Quark mit unterschiedlichen Fettstufen. Beide kannst du immer gebrauchen und ganz nach deinem Geschmack kombinieren: Quark zum Beispiel für’s Müsli mit frischen Früchten am Morgen oder Frischkäse auf deinen Sonntagsbrötchen - süß oder herzhaft, das entscheidest du.

Quark

Nur zwei Zutaten und etwas Geduld, schon ist dein selbstgemachter Quark dank deines Cookit fertig. Verfeinere ihn mit Gewürzsalz, Kräutern der Saison oder mische frisches Obst unter. Zum Rezept

Quark in einer Schale auf einem HolzbrettFoto: SimplyCookit

TIPP: Frischkäse musst du immer im Kühlschrank aufbewahren. Du kannst deinen selbstgemachten Quark aber auch einfrieren.

So gelingt dir cremiger Ricotta

Auch Ricotta gehört in die Kategorie der Frischkäsesorten und kann aus Kuh-, Schafs- oder Büffelmilch hergestellt werden. Du kannst ihn mild oder würzig genießen und so für Süßspeisen wie Panna Cotta, italienische Pastagerichte oder cremiges Risotto und Ricotta-Pesto verwenden. 

Ricotta

Dieser sahnige, selbstgemachte Ricotta wird deinen Speiseplan bereichern! Du findest viele passende Cookit Rezepte über die Suche. Zum Rezept

Ricottarörtchen auf einem HolzbrettFoto: SimplyCookit

Mozzarella selber machen: So einfach klappt`s

Ein weiterer Klassiker der italienischen Küche: Mozzarella, der ursprünglich aus roher Büffelmilch hergestellt wird. Mit deinem frischen, selbstgemachten Mozzarella hast du jederzeit schnell ein Zwischengericht fertig, wenn du ihn als Caprese mit Tomaten und Basilikum servierst. Doch auch unsere schnellen Pizzawaffeln schmecken mit Mozzarella aus eigener Herstellung noch besser!

Aus der Käsemasse aus dem Cookit wird eine Mozzarellakugel von Hand geformtFoto: SimplyCookit

Mozzarella

Mozzarella selber zu formen macht wirklich Spaß. Bestimme selbst, ob du viele kleine oder wenige große Kugeln anfertigen willst. So kannst du ihn in Scheiben auf Baguette oder als Topping für Salate nutzen. Zum Rezept

Mozzarellakugel aufgeschnitten auf einem HolzbrettFoto: SimplyCookit

Hirtenkäse aus dem Cookit

Hirtenkäse oder auch Feta genannt, bedeutet übersetzt “Scheibe” und kommt aus dem sonnigen Griechenland. Traditionell besteht er dort größtenteils aus Schafsmilch, manchmal wird auch Ziegenmilch verwendet. Feta ist bekannt für seinen würzig-aromatischen Geschmack und wird auch Balkan-Käse oder Hirtenkäse genannt. Für deinen selbstgemachten Feta hast du die Wahl aus Kuh- oder Schafsmilch. Wie aromatisch und salzig dein Feta werden soll, bestimmst du ganz einfach selbst, je nachdem, wie lange du ihn nach der Herstellung in Salzlake einlegst. Dann verwöhnst du dich und deine Liebsten mit einem Essen, das nach Urlaub schmeckt. Zum Beispiel mit diesem griechischen Geschnetzelten, oder einfach im Ganzen vom Grill oder aus dem Backofen, garniert mit ein paar Zwiebeln und Oliven. 

Hirtenkäse

Dein selbstgemachter Hirtenkäse schmeckt kalt oder warm einfach unfassbar gut! Zum Rezept 

Hirtenkäse auf einem Stück BackpapierFoto: SimplyCookit

So machst du veganen Käse selber

Veganer Käse ist sehr beliebt, schmeckt gekauft jedoch nicht immer wirklich wie etwa Käse aus Kuhmilch. Mit veganem Käse aus deinem Cookit verzichtest du auf Lebensmittel tierischen Ursprungs, aber nicht auf deinen Käsegenuss! Mit ein paar Zutaten mehr als für die herkömmliche Käseherstellung gelingt dir ganz einfach ein fein-würziger, veganer Schnittkäse, der super zum Beispiel auf selbst gebackenem, veganem Roggen-Dinkel-Brot schmeckt. 

Veganer Käse

Die Basis für deinen veganen Käse bildet hier Kokosmilch. Der Trick für den echten Käsegeschmack ist die Verwendung von Sauerkrautsaft und Hefeflocken sowie feinen Gewürzen. Zum Rezept

Veganes Käsetötchen angeschnitten auf einem HolzbrettFoto: SimplyCookit

Bestimmt hast du jetzt große Lust auf eine Platte mit selbstgemachtem Käse und dazu ein paar Trauben oder Feigen. Guter Käse ist schließlich immer eine feine Sache und du wirst sicher schon bald dein eigener Käseprofi sein! Teile doch deine Erfahrungen und Käsekreationen mit der großen Cookit Community auf facebook!