Klassisches Hühnerfrikassee

Klassisches Hühnerfrikassee
Fleisch & Geflügel
Klassisches Hühnerfrikassee
Klassisches Hühnerfrikassee

Unser Tipp: Du kannst das Frikassee auch wunderbar in einer größeren Menge kochen und dann einfrieren.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

3D-Rührer, Dampfgareinsatz, Dampfgaraufsatz

Nährwerte

Pro Portion: 545 kcal | 38 g E | 29 g F | 28 g KH

Rezept laden und loskochen

Klassisches Hühnerfrikassee mit dem Cookit

Hühnerfrikassee ist ein absoluter Klassiker der Familienküche. Das weiße Ragout stammt aus der französischen Küche und bedeutet übersetzt so viel wie „klein geschnittenes Fleisch in Soße“. Entscheidend für das klassische Hühnerfrikassee ist das klein geschnittene Fleisch, denn gegessen wird ohne Messer.

Dieses klassische Hühnerfrikassee-Rezept erinnert einfach an die eigene Kindheit. Deswegen teile ich hier mein Familienrezept für klassisches Hühnerfrikassee wie bei Mama mit dir.

Was jedoch nicht wie früher ist? Die Zubereitung! Denn dank des Cookit ist die so viel schneller und einfacher als früher.

Welches Gemüse kommt in klassisches Hühnerfrikassee?

In dieses klassische Hühnerfrikassee gehören als Gemüse nur Karotten und Erbsen ins Hühnerfrikassee.

Alternativ kannst du dein Frikassee aber natürlich ach mit weiterem Gemüse deiner Wahl (z. B. mit weißen Champignons) aufpeppen.

Die Dampfgar-Funktion deiner Küchenmaschine ist besonders schonend. So bleiben gesunde Vitamine, Aromen und Ballaststoffe erhalten!

Welches Fleisch für Hühnerfrikassee wie bei Mama?

Hühnerfrikassee eignet sich ideal, um übrig gebliebene Geflügelreste lecker zu verarbeiten. Für mein klassisches Hühnerfrikassee nehme ich traditionellerweise Hähnchenbrustfilet. Das gelingt besonders schnell und unkompliziert.
 

Meine Tipps für klassisches Hühnerfrikassee wie von Mama

Als Beilage zum klassischen Hühnerfrikassee empfehle ich Reis – eben wie bei Mama! Der Reis nimmt die cremige Frikassee-Soße perfekt auf und macht richtig satt. Ich verwendet TK-Erbsen für das Rezept. Das geht besonders easy und unkompliziert.

Frikassee-Rezepte aus dem Cookit: Frikassee mal anders

Klassisches Hühnerfrikassee neu interpretiert: Neben dem klassischen Hühnerfrikassee wie bei Mama kannst du mit deinem Cookit auch super easy moderne Frikassee-Varianten zubereiten. Zum Beispiel für besondere Anlässe oder einfach mehr Abwechslung in der Küche.

Kennst du schon diese modernen Hühnerfrikassee-Rezepte?

So wird es gemacht:

  • 1Das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen und 1500 ml Wasser einwiegen. Den Dampfgareinsatz in den Topf setzen, den Reis einwiegen und das Salz zugeben.
  • 2Den Dampfgaraufsatz auf den Topf setzen. Die Karotten schälen, in Scheiben schneiden und mit den Erbsen zusammen in den Dampfgaraufsatz geben.
  • 3Den Zwischenboden mit Backpapier auslegen und in den Dampfgaraufsatz einsetzen. 600 g Hähnchenbrustfilets kurz kalt abspülen, mit einem Küchenpapier trocken tupfen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und auf den Zwischenboden legen. Den Dampfgardeckel auflegen und die Zutaten (25 Min.) dämpfen.
  • 4Den Dampfgaraufsatz absetzen und beiseitestellen. Den Dampfgareinsatz mithilfe des Spatels entnehmen und den Reis warm halten. Den Topf leeren und die Garflüssigkeit auffangen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 5Den 3D-Rührer einsetzen, die Butter und das Mehl einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und (3D-Rührer | Stufe 5 | 110 °C | 3 Min.) anschwitzen. 300 ml Garflüssigkeit in den Topf geben, ggf. mit Wasser auf 300 ml auffüllen. Die Gemüsebrühe und den Zitronensaft zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und mit eingesetzem Messbecher (3D-Rührer | Stufe 5 | 100 °C | 6 Min.) aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 6Die Sahne einwiegen und das gegarte Gemüse und Hähnchen zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und (3D-Rührer | Stufe 5 | 100 °C | 2 Min.) garen.
  • 7Mit dem Reis auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

10 Min.
Vorbereitungszeit
50 Min.
Kochzeit
1 Std.
Gesamtzeit
Zutaten für 4 Personen
  • 250 g Reis
  • 2 TL Salz
  • 100 g Karotten
  • 100 g Erbsen, tiefgekühlt
  • 600 g Hähnchenbrustfilets
  • 40 g Butter
  • 40 g Weizenmehl, Type 405
  • 2 TL Instant-Gemüsebrühe
  • 1 TL Zitonensaft
  • 1 Prise schwarzer Peffer, aus der Mühle
  • 200 ml Sahne

Zur Einkaufsliste