Pasta quattro formaggi

Pasta quattro formaggi
Vegetarisch
Pasta quattro formaggi in einem Teller angerichtet.
Pasta quattro formaggi

Käse, Käse und noch mehr Käse! Wer würde da nein sagen? 

Unser Tipp: Auch Kräuter der Provence eignen sich sehr gut um dem Ganzen noch mehr italienischen Geschmack zu verleihen.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Kochtopf

Nährwerte

Pro Portion: 762 kcal | 33 g E | 38 g F | 72 g KH

Was bedeutet Quattro Formaggi?

Quattro Formaggi kommt aus dem Italienischen und bedeutet übersetzt “vier Käse”. Und zwar zum Beispiel Penne ai Quattro Formaggi: ein leckeres Pastagericht, einfach die Nudeln kochen, deine vier verschiedenen Käsesorten mit Sahne und Milch im Cookit schmelzen und fertig ist dein italienischer Klassiker, der wunderbar würzig und cremig für einen richtigen Wohlfühlmoment sorgt. Also probiere das Rezept direkt aus und genieße deine Pasta quattro formaggi wie beim Italiener

Wie gelingt die Käsesauce mit dem Cookit? 

Für eine tolle Käsesauce ist stetiges Rühren das A und O! Zum Glück hast du für diesen Job deinen Cookit, der mit dem Universalmesser den Gouda und Emmentaler nicht nur gleichmäßig und schnell zerkleinert, sondern mit dem 3D-Rührer deine Sauce stets in Bewegung hält, damit sich die Käsesorten richtig schön verbinden. So erhältst du eine besonders cremige Sauce ohne Klumpen. 

Welche 4 Käsesorten für Quattro Formaggi? 

Damit dein Käsesauce im Geschmack harmoniert und eine hervorragende Schmmelzeigenschaft hat, haben wir uns für diese vier Käsesorten entschieden: Parmesan, Emmentaler, Gouda und Gorgonzola

Parmesan, der bekannteste italienische Käse, wird vor allem für Pasta und Pizza verwendet. Als Grana Padano ist er in allen Supermärkten zu finden und der Klassiker unter den Parmesansorten. Wer etwas mehr Geschmack vertragen kann, der greift zum lang gereiften Parmigiano Reggiano.

Emmentaler stammt ursprünglich aus der Schweiz und es gibt ihn in verschieden Reifegraden. Jüngerer Emmentaler schmeckt mild, wobei ältere eine sehr kräftige Note hat, fast wie Bergkäse. 

Gouda ist ein klassischer Schnittkäse, der nach dem ursprünglichen Vorbild der niederländischen Stadt Gouda in verschiedenen Regionen nachproduziert wird. Junger Gouda ist mild im Geschmack und hat eine etwas weichere Konsistenz im Vergleich zum härteren “alten” Goudasorten. 

Gorgonzola, der norditalienische Blauschimmelkäse, hat einen hohen Fettgehalt und ist sehr aromatisch und würzig. Die perfekte Ergänzung für dein vier Käsesauce. 

Italienische Pasta + Käse = perfekte Kombination

Mit vielen weiteren Rezepten beweisen wir dir, warum die Italiener recht behalten und Pasta mit Käse ein absolutes Muss auf deiner Speisekarte ist. Hier sind unsere besten Wohlfühl Nudelrezepte mit Käsesauce für deinen Cookit: 

So wird es gemacht:

  • 1Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wenderaspelscheibe, feine Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und den Parmesan (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 9) fein reiben. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen und den Parmesan umfüllen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. Die Knoblauchzehe schälen und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Knoblauch (Universalmesser | Stufe 16 | 10 Sek.) zerkleinern.
  • 3Mit dem Spatel nach unten schieben. Gouda und Emmentaler einwiegen. Den Deckel schließen und den Käse (Universalmesser | Stufe 16 | 15 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 4Den 3D-Rührer einsetzen. Darauf achten, das der 3D-Rührer einrastet. Die Speisestärke zugeben. Milch, Sahne und Gorgonzola einwiegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer l Stufe 5 | 90 °C | 10 Min.) erhitzen.
  • 5Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.
  • 6Die Nudeln mit der Sauce vermengen und portionsweise mit Schnittlauchröllchen und dem geriebenen Parmesan bestreut servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

4 Min.
Vorbereitungszeit
26 Min.
Kochzeit
30 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Personen
  • 100 g Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Gouda, mittelalt
  • 50 g Emmentaler
  • 1 EL Speisestärke
  • 150 ml Milch
  • 160 ml Sahne
  • 60 g Gorgonzola
  • 1 TL Salz
  • 3 Prise schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 400 g Nudeln, (z.B. Tortiglioni)
  • 0,25 Bund Schnittlauch, frisch

Zur Einkaufsliste