In Rotweinsauce geschmortes Kaninchen und Gemüse

In Rotweinsauce geschmortes Kaninchen und Gemüse Fleisch & Geflügel
In Rotweinsauce geschmortes Kaninchen und Gemüse

Zartes Fleisch in feiner Rotweinsauce - ein wunderbares Sonntagsessen und Festgericht!

Unser Tipp: Du kannst deinen Metzger bitten, das Kaninchen für dich auseinander zu nehmen. Anstelle von Kaninchen kannst du dieses Gericht auch mit Hähnchen zubereiten.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer

Besonderes Zubehör

Schüssel

Nährwerte

Pro Person: 952 kcal | 78 g E | 35 g F | 67 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Kaninchen zerteilen, dafür zuerst die Keulen und Vorläufe abtrennen. Vorsichtig die Filets aus dem Rücken auslösen und danach Rücken und Brust halbieren. Das Mehl in eine separate Schüssel einwiegen. Die Kaninchenteile mit 2 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer würzen und in dem Mehl wenden.
  • 230 ml Rapsöl einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Öl (Ohne Werkzeug | 200 °C | 5 Min.) erhitzen. Die einzelnen Kaninchenteile portionsweise bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 200 °C | Individuell) jeweils 3 Min. rundum scharf anbraten, dann herausnehmen und beiseitestellen. Den Topf ausspülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Das Universalmesser einsetzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in den Topf geben. Die Knoblauchzehe schälen und zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Karotten schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und zugeben. Den Lauch in ca. 2 cm große Stücke schneiden und zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 12 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das Lebensmittel mit dem Spatel an den Topfrand schieben.
  • 4Den 3D-Rührer einsetzen. Darauf achten, dass der 3D-Rührer einrastet. 1 EL Rapsöl in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und das Gemüse (3D-Rührer | Stufe 2 | 120 °C | 5 Min.) andünsten. Die Champignons vierteln und in den Topf einwiegen. Das Tomatenmark zugeben, den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 2 | 140 °C | 2 Min.) mitdünsten. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 5Die Kaninchenteile, bis auf die Filets in den Topf geben. Den Rotwein und den Fleischfond einwiegen, ggf. mehr Fond zugeben, das Fleisch sollte vollständig bedeckt sein. Die Wacholderbeeren mit der Kante eines Messers andrücken und zugeben. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen, fein hacken und zugeben. Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, fein hacken und zugeben. Die Lorbeerblätter zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Ohne Werkzeug | 100 °C | 10 Min.) aufkochen lassen. Das Kaninchen (Ohne Werkzeug | 95 °C | 45 Min.) schmoren lassen. Die Kaninchenfilets in den Topf geben. Den Deckel schließen und die Zutaten weiter (Ohne Werkzeug | 95 °C | 13 Min.) schmoren lassen.
  • 6In der Zwischenzeit die Tagliatelle nach Packungsanweisung in einem separaten Topf in reichlich Salzwasser al dente garen.
  • 7Nach Ende der Garzeit das Fleisch aus dem Sud nehmen und warm halten. Den 3D-Rührer einsetzen. Die Speisestärke mit dem Wasser in eine separate Schüssel einwiegen, glatt rühren und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Sud (3D-Rührer | Stufe 5 | 100 °C | 3 Min.) abbinden lassen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das Schmorgemüse mit dem Balsamicoessig, sowie Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 8Die Pasta und das Kaninchenfleisch mit dem Schmorgemüse auf Tellern verteilen und sofort servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
30 Min.
Vorbereitungszeit
2 Std.
Kochzeit
2 Std.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 6 Personen
  • 1800 g Kaninchen, küchenfertig
  • 40 g Weizenmehl, Type 405
  • 2 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 30 ml Rapsöl, zzgl. 1 EL
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knochblauchzehe
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 250 g Champignons
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 500 ml Fleischfond
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Stängel Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500 g Tagliatelle
  • 20 g Speisestärke
  • 60 ml Wasser
  • 1 EL Balsamicoessig