Dein Weihnachtsmenü - mit dem Cookit so einfach wie nie

Weihnachten - das Fest der Liebe, an dem die Familie zusammenkommt und eine schöne, gemütliche Zeit miteinander verbringt. Neben Geschenken und anderen Festlichkeiten darf eins natürlich nicht fehlen: Ein hinreißendes Weihnachtsmenü, das dich und deine Liebsten kulinarisch begeistert. Du freust dich auf die besinnliche Zeit, hast aber keine Lust auf stundenlange Arbeit in der Küche? Keine Sorge! Dein Cookit ist am Start und hilft dir, ein tolles Weihnachtsessen ohne Stress zu zaubern. Hier findest du Ideen und Inspiration für ein weihnachtliches Menü mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Auch eine vegetarische Alternative stellen wir dir vor. Los geht’s:

  1. Die Vorbereitungen für dein Weihnachtsmenü
  2. Dein Cookit Weihnachtsmenü
  3. Ideen für ein vegetarisches Weihnachtsmenü
von Cookit Team
Sous-Vide-Rinderfilet mit Gnocchi und Rahmwirsing

Vorbereitungen für dein Weihnachtsmenü

Damit du euer Weihnachtsfest in vollen Zügen mit deinen Liebsten genießen kannst, ist eine gute Vorbereitung besonders wichtig. Wenn du also die wichtigsten Steps vorbereitest, wird dein Fest auch für dich super entspannt. Dein Cookit unterstützt dich tatkräftig, sodass du nicht so viel Arbeit hast. 

Wir zeigen dir, welchen Teil der Rezepte du am besten schon am Vortag zubereitest und was dann am Tag deines Weihnachtsdinners noch ganz entspannt gemacht wird. Um gut vorbereitet zu sein, verraten wir dir unsere Tipps:

  • Informiere dich, was deine Gäste gerne mögen und ob sie eventuell bestimmte Lebensmittel nicht vertragen. Auf dieser Grundlage kannst du die Gerichte für dein Menü zubereiten.
     
  • Wir zeigen dir hier gleich eine Rezeptauswahl für ein Weihnachtsmenü, das du natürlich ganz nach euren Vorlieben anpassen kannst. Für mehr Rezeptinspiration schaue einfach in unserer Rezeptsammlung “Weihnachtsrezepte” vorbei.
     
  • Dein Cookit hilft dir tatkräftig beim Kochen und bereitet alles schnell und einfach zu. Je mehr Steps du am Vortag oder morgens vorbereiten kannst, desto besser kannst du den Tag mit deinen Liebsten genießen.

Dein Cookit Weihnachtsmenü

Ho, ho, ho…es weihnachtet sehr! Deine Liebsten können sich freuen, denn es wird so richtig lecker:

Aperitif: Leichter Weihnachtspunsch 

Wie wäre es zu Beginn mit einem leichten Weihnachtspunsch, um mit deinen Liebsten anzustoßen? Er ist alkoholfrei und somit für Klein und Groß geeignet. Die vielen Gewürze wie Kardamom, Zimt, Sternanis und Zitrusfrüchte sorgen mit dem ersten Schluck für weihnachtliche Stimmung. Zum Cookit Rezept für Weihnachtspunsch

Tipp: Bereite den Weihnachtspunsch schon am Vortag mit deinem Cookit zu. Dann kannst du ihn am Festtag einfach aufwärmen und direkt ganz entspannt servieren. 

Weihnachtspunsch in großem Gefäß mit Gläsern.Foto: Frauke Antholtz

Vorspeise: Kräuter-Pannacotta mit Rote Bete

Du kennst Pannacotta nur aus süßen Nachspeisen? Dann solltest du diese herzhafte Variante unbedingt ausprobieren. Der italienische Klassiker ergibt zusammen mit frischen Kräutern und Rote Bete eine tolle, festlich-feine Vorspeise. Zum Cookit Rezept für Kräuter-Pannacotta mit Rote Bete

Tipp: Dieses Rezept eignet sich ideal, um deinen 1. Gang schon am Vortag zuzubereiten. Dein Cookit zaubert dir die herzhafte Puddingspeise mit Kräutern, dann füllst du sie in Gläser und stellst sie über Nacht im Kühlschrank kalt. Auch das Schälen und Würfeln der Rote Bete kannst du ganz einfach schon am Vortag erledigen. Lagere sie danach luftdicht verschlossen im Kühlschrank. Am Dinnertag folgst du dann den übrigen Zubereitungsschritten und servierst ganz leicht ohne Stress eine köstliche Vorspeise. 

Kräuter-Pannacotta mit Rote BeteFoto: Ira Leoni

Hauptgang: Sous-Vide-Rinderfilet mit Gnocchi und Rahmwirsing

Mit der Sous-vide-Funktion deines Cookit war Fleischgaren noch nie so einfach. Mach dir keine Sorgen um den Garpunkt. Alles easy - dein Cookit regelt das! Zu einem super zarten Rinderfilet servierst du Gnocchi und cremigen Rahmwirsing. Zum Cookit Rezept für Sous-Vide-Rinderfilet mit Gnocchi und Rahmwirsing

Tipp: Einige Zubereitungsschritte eignen sich, um sie bereits am Vortag zu erledigen. Du kannst auch die Gnocchi, die als Beilage zum Filet serviert werden, selber machen. Hier findest du unser Cookit Rezept dazu. Wir empfehlen dir, die Gnocchi bereits einen Tag vorher zuzubereiten und bis zum Kochen und Servieren kaltzustellen. Aber auch mit bereits küchenfertigen Gnocchi wird dein Hauptgang einfach zauberhaft.

  • Pistazienkruste: Die Pistazienkruste für dein Rinderfilet ist schnell gemacht. Dank Cookit hast du kaum Arbeit damit und kannst sie frisch zubereiten.
     
  • Wirsinggemüse: Die Gemüsebeilage kann schon vorbereitet werden. Du kannst den Kohl in Rahmsauce dann einfach abgedeckt im Kühlschrank lagern und für dein Menü im Cookit erwärmen.
     
  • Rinderfilet: Das Rindfleisch wird in deinem Cookit in einem Wasserbad Sous-vide gegart. Diesen Zubereitungsschritt solltest du erst am Tag des Dinners machen. Um so wenig Arbeit wie möglich am Festtag zu haben, kannst du das Fleisch allerdings schon vorbereiten, also trockentupfen und mit Öl in Vakuumierbeutel geben und vakuumieren. 
Sous-Vide-Rinderfilet mit Gnocchi und RahmwirsingFoto: Ira Leoni

Dessert: Lebkuchen-Trifle

Dieses Dessert wird deine Liebsten vom Hocker hauen. Lage für Lage schichten sich weihnachtliche Aromen zu einem unwiderstehlichen Nachtisch. Pflaumenkompott, Zimt-Quarkcreme, Lebkuchen und Schokolade machen den perfekten Abschluss deines Weihnachtsmenüs. Zum Cookit Rezept für Lebkuchen-Trifle

Tipp: Das Pflaumenkompott für das Schichtdessert kannst du zusammen mit deinem Cookit schon am Vortag oder noch früher vorbereiten. So musst du am Dinnertag nur noch die Quarkcreme frisch zubereiten und alles hübsch schichten. 

Lebkuchen-TrifleFoto: Anna Gieseler

Ideen für ein vegetarisches Weihnachtsmenü 

Du möchtest lieber ein vegetarisches Menü servieren? Kein Problem! Unser Dessert-Rezeptvorschlag ist bereits vegetarisch, daher kommen hier unsere Alternativvorschläge für eine vegetarische Vor- und Hauptspeise:

Vegetarische Vorspeise: Roter Coleslaw mit Zimt und Orange

Tolle weihnachtliche Aromen bringt dieser frische Orangen-Fenchel-Salat die Dinnertafel. Fenchel, Pinienkerne, Petersilie und Zwiebel vereinen sich mit Orange und Walnussöl zu einer leckeren Weihnachtsmenü-Vorspeise. Am Dinnertag zerkleinert dein Cookit fix die Zutaten und mixt ein aromatisches Dressing. Zum Cookit Rezept für Orangen-Fenchel-Salat

Schneller Fenchelsalat mit Orange und Pinienkernen.Foto: BSH

Vegetarischer Hauptgang: Beet Wellington 

Für ein festliches Menü muss es nicht immer Fleisch oder Fisch sein. Das zeigt dieses vegetarische Rezept. Beet Wellington ist eine vegetarische Version des Klassikers “Beef Wellington”, statt Rindfleisch verwenden wir saftige Rote Bete, die von einer würzigen Pilzmasse und knusprigem Blätterteig umhüllt und gebacken wird. Zum Cookit Rezept für Beet Wellington

Tipp: In unserer Kochwerkstatt kannst du dir jeden Zubereitungsschritt für Beet Wellington anschauen. Zum Beet Wellington kannst du zum Beispiel cremiges Kartoffelpüree, vegane Bratensauce und geschwenkten Rosenkohl servieren. Etwas leichter wird der Gang mit einem Wintersalat. Fertig ist ein vegetarischer Hauptgang für dein Weihnachtsmenü.

Beet Wellington auf einem BackblechFoto: SimplyCookit

Wir hoffen, dass dir unser Cookit Weihnachtsmenü gefällt und wünschen dir ein tolles Fest mit deinen Liebsten. Für mehr Rezeptinspiration zu Weihnachten schaue in unserer Rezeptsammlung vorbei. 

Wenn du direkt mit der Planung deines Silvester-Essens weitermachen möchtest, findest du dazu Inspiration in unserem Artikel Ideen für dein Silvester-Essen: die besten Cookit Rezepte.