Wildschweinbraten mit Rosenkohl

Wildschweinbraten mit Rosenkohl Fleisch & Geflügel
Wildschweinbraten mit Rosenkohl

Der zarte Wildschweinbraten mit einer leicht scharfen Senfmarinade darf bei keinem Festessen fehlen.

Unser Tipp: Dazu schmecken besonders gut Salzkartoffeln oder Kartoffelknödel. Diese lassen sich prima zubereiten während der Braten im Ofen ist.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer

Besonderes Zubehör

Küchengarn, Schale, Schüssel, Pfanne, Bräter

Nährwerte

Pro Portion: 784 kcal | 76 g E | 40 g F | 30 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Die Wildschweinkeule mithilfe von Küchengarn in Bratenform binden. Den Senf in eine separate Schale einwiegen. Die Knoblauchzehen schälen, hacken, mit dem Senf verrühren und mit 2 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer würzen. Den Braten mit der Senfmarinade bestreichen und 30 Min. ziehen lassen.
  • 2Inzwischen die Steinpilze in eine separate Schüssel einwiegen. Das kochendes Wasser zu den Pilzen geben und den Pilzfond 20 Min. ziehen lassen.
  • 3Inzwischen das Universalmesser einsetzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zwiebeln (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Hälfte der Zwiebeln umfüllen und beiseitestellen.
  • 4Das Universalmesser einsetzen und das Lebensmittel mit dem Spatel nach unten schieben. Das Suppengrün schälen und in etwa 2,5 cm großen Stücken zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 8 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das Lebensmittel mit dem Spatel an den Topfrand schieben.
  • 5Den 3D-Rührer einsetzen. Darauf achten, dass der 3D-Rührer einrastet. 20 ml Rapsöl in den Topf einwiegen. Das Tomatenmark einwiegen. Den Deckel schließen und das Gemüse (3D-Rührer | Stufe 2 | 160 °C | 5 Min.) anbraten. Mit dem Pilzfond ablöschen und den Rotwein einwiegen. Die Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren zugeben. Den Deckel schließen und den Fond (3D-Rührer | Stufe 5 | 100 °C | 4 Min.) aufkochen lassen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 6Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 180 °C.
  • 72 EL Rapsöl in einer seperaten Pfanne erhitzen. Den Braten etwa 5 Min. von allen Seiten anbraten. Den Wildschweinbraten in einen Bräter geben und mit dem zubereiteten Fond übergießen. Den Bräter schließen und im Ofen wie angegeben schmoren: Einschubhöhe 2 (unteres Drittel), Ober-/Unterhitze: 180 °C, Backzeit: 1 Std. 30 Min.
  • 8Den Topf und den 3D-Rührer spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen. 30 Min. vor Garzeitende das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen. 800 ml Wasser in den Topf einwiegen. Den Dampfgaraufsatz auf den Topf setzen und den Rosenkohl einwiegen. Den Dampfgardeckel auflegen und den Rosenkohl (15 Min.) dämpfen lassen.
  • 9Den Dampfgaraufsatz von dem Topf nehmen und beiseitestellen. Den Topf leeren. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 10Den 3D-Rührer einsetzen. Die Butter in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Butter (3D-Rührer | Stufe 4 | 120 °C | 3 Min.) zerlassen. Die beiseitegestellten Zwiebeln zugeben. Den Deckel schließen und die Zwiebeln (3D-Rührer | Stufe 2 | 120 °C | 2 Min.) andünsten. 50 ml Wasser einwiegen. Den Rosenkohl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Deckel schließen und den Rosenkohl (3D-Rührer | Stufe 2 | 120 °C | 5 Min.) andünsten. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Rosenkohl umfüllen und warm halten.
  • 11Den Bräter aus dem Ofen nehmen. Den Braten herausnehmen und den Sud durch ein Sieb passieren.
  • 12Den 3D-Rührer einsetzen. 1 Liter Bratensud in den Topf einwiegen, bei Bedarf mit Wasser auffüllen. Die Speisestärke in eine separate Schale einwiegen, mit etwas Wasser verrühren und in den Topf zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und (3D-Rührer | Stufe 5 | 100 °C | 4 Min.) aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 13Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Rosenkohl und der Bratensauce servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
15 Min.
Vorbereitungszeit
2 Std. 10 Min.
Kochzeit
2 Std. 25 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 6 Portionen
  • 2000 g Wildschweinkeule, ausglöst
  • 40 g Senf, mittelscharf
  • 4 g Knoblauchzehen
  • 2 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 20 g Steinpilze, getrocknet
  • 850 ml Wasser
  • 4 Zwiebeln, kochend
  • 1 Bund Suppengrün
  • 20 g Rapsöl, zzgl. 2 EL
  • 30 g Tomatenmark
  • 300 ml Rotwein, trocken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1000 g Rosenkohl, frisch
  • 30 g Butter
  • 55 g Speisestärke
  • 1 Prise Zucker