Ratz-Fatz-Blumenkohlsalat

Ratz-Fatz-Blumenkohlsalat
Vegetarisch
Ratz-Fatz-Blumenkohlsalat
Ratz-Fatz-Blumenkohlsalat

Schneller kann ein gesunder und leckerer Salat kaum gemacht werden. 

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser

Nährwerte

Pro Portion: 124 kcal | 4 g E | 7 g F | 13 g KH

Rezept laden und loskochen

Du hast fix Lust auf ein richtig leckeres Sattmacher Gericht, aber möchtest auf Kohlenhydrate verzichten? Dann probiere doch mal unser unterschätztes Rezept für  Blumenkohlsalat aus. Du kannst nämlich Couscous, Reis oder auch Bulgur ganz einfach durch Blumenkohl ersetzen. Du fragst dich, wie das gehen soll? Ganz einfach in deinem Cookit: Blumenkohlröschen in den Topf mit dem Universalmesser zerkleinern und schon hast du deinen Blumenkohlreis, den du wunderbar als Salatgrundlage verwenden kannst. Ohne Garen und viel Schnickschnack, aber mit vielen Vitaminen und Nährstoffen. 

Schneller hast du deinen Salat noch nie zubereitet

Du hast deinen Blumenkohl noch nie roh verzehrt? Dann wird es jetzt Zeit. Denn er ist nicht nur unheimlich lecker, sondern so fix zubereitet, dass es dein Geheimrezept wird, wenn es mal schnell gehen muss. Hast du einmal das Universalmesser in den Cookit eingesetzt, kannst du Paprika, Blumenkohl, Apfel und Schalotten auch schon in den Topf geben und zerkleinern. Noch schnell ein paar Pinienkerne und Balsamico-Öl-Honig-Dressing dazu und fertig ist dein sommerlicher Blumenkohlsalat.

Unser Tipp: Den Blumenkohlsalat kannst du perfekt einen Tag zuvor zubereiten und am nächsten Tag mitnehmen. Da das Gemüse roh ist, bleibt es im Kühlschrank frisch und knackig. Genau richtig für deine Meal Prep Woche. Wir empfehlen dir, das Dressing an solchen Tagen nicht direkt mit dem Salatmix zu vermengen, sondern separat aufzubewahren und kurz vor dem Verzehr hinzuzugeben. 

Das würden wir dir auch bei unserem Blumenkohl-Linsen-Salat mit Rucola empfehlen. So bleiben die Aromen des Salats und der würzigen Vinaigrette bis zum Schluss erhalten. 

Darum solltest du mehr Lebensmittel roh essen

Dass Blumenkohl in seiner rohen Form und zerkleinert als leckerer Couscous- oder Reis- Ersatz dienen kann und perfekt für Meal Prep geeignet ist, ist schon ein wirklicher Vorteil der rohen Verköstigung. Was aber mindestens ein genauso großer Vorteil ist: Blumenkohl verliert nicht seine wertvollen Nährstoffe, wenn er nicht lange in Wasser gekocht wird. Also enthält Blumenkohl noch besonders viele Vitamine wie Vitamin C, viele Ballaststoffe und Mineralien, wenn er roh verzehrt wird. 

Die besten Raw-Food Rezepte

Roh zubereitete Lebensmittel sind richtige Kraftpakete, die dich mit den enthaltenen Nährstoffen frisch und energetisch durch den Tag bringen. Egal ob als Mittagessen auf der Arbeit, als Beilage oder Snack zwischendurch, Rohkost lässt sich schnell zubereiten, schmeckt frisch und lecker und ist perfekt für Meal Prep geeignet.

Rohkost-Bowl mit Couscous

Bunt, gesund und mega lecker – die Bowl mit Karotten, Kohlrabi, Paprika und Spitzkohl ist ein Highlight für die Mittagspause. Zum Cookit Rezept für Rohkost-Bowl mit Couscous

Bunte Bowl aus Rohkost steht auf einem Tisch, daneben DressingFoto: Archiv

Karotten-Apfel-Rohkostsalat Asia-Style

Mit Karotte, Apfel, Limette und Sesam wird dieser Rohkostsalat dein Lieblingssnack für zwischendurch. Zum Cookit Rezept für Karotten-Apfel-Rohkostsalat Asia-Style

Cranberry-Raw-Bites

Dieser leckere und gesunde Snack-Trend gelingt ganz ohne Backen. Zum Cookit Rezept für Cranberry-Raw-Bites

So wird es gemacht:

  • 1Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Das Universalmesser einsetzen. Die Schalotte schälen, halbieren und mit den Petersilienblättchen in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser l Stufe 18 | 15 Sek.) zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • 2Die Paprikaschoten entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Topf geben. Den Blumenkohl putzen, in Röschen schneiden und in den Topf geben. Den Apfel vierteln, entkernen und ebenfalls zugeben. Die Pinien- oder Kürbiskerne einwiegen. Den hellen Balsamicoessig, Olivenöl, Honig, Senf, Salz und Pfeffer in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und alle Zutaten (Universalmesser l Stufe 12 | 10 Sek.) zerkleinern.
  • 3Je nach gewünschter Feinheit die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben und den Vorgang für einige Sekunden wiederholen. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 4200 g Mais abtropfen lassen, hinzugeben und mit dem Spatel unterheben. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

10 Min.
Vorbereitungszeit
4 Min.
Kochzeit
14 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 8 Portionen
  • 0.5 Bund Petersilie, frisch, glatt
  • 1 Schalotte
  • 0.5 rote Paprikaschote
  • 0.5 grüne Paprikaschote
  • 400 g Blumenkohl
  • 1 Apfel
  • 20 g Pinien- oder Kürbiskerne
  • 3 EL heller Balsamicoessig
  • 3 EL natives Olivenöl extra
  • 1 TL Honig
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Salz
  • 2 Prise schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 200 g Mais, aus der Dose

Zur Einkaufsliste