Eiersalat mit selbstgemixter Mayonnaise

Eiersalat mit selbstgemixter Mayonnaise
Dips & Saucen
Eiersalat mit selbstgemixter Mayonnaise
Eiersalat mit selbstgemixter Mayonnaise

Der eine liebt ihn auf Brot, der andere isst ihn einfach gern als ­Zwischenmahlzeit und der Nächste stellt ihn aufs Brunchbüfett. Dieser Eiersalat wird durch die selbstgemixte Mayonnaise zur ganz besonderen Köstlichkeit. Und eignet sich hervorragend zur Resteverwertung, wenn du mal zu viele Eier gekocht hast. Er passt übrigens auch zu Grillfleisch und -gemüse! Hier kommt das Rezept, lass ihn dir schmecken.

Unser Tipp: Besonders lecker wird der Salat, wenn er zusätzlich ein wenig Zeit zum Durchziehen bekommt.

Dips & Saucen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen

Nährwerte

Pro Portion: 296 kcal | 15 g E | 23 g F | 8 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1800 ml Wasser in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. 8 Eier in den Topf geben, 10 Min. hart kochen und unter kaltem Wasser abschrecken.
  • 2Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Das Rapsöl in einem separaten Gefäß einwiegen. 1 Ei, den Senf, Pfeffer, eine Prise Salz und 1 TL Zitronensaft in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 6 Min.) schlagen. Nach 3 Min. das Rapsöl in einem feinen Strahl mit Pausen durch die Einfüllöffnung in den Topf laufen lassen. Die Mayonnaise ist fertig, sobald sie emulgiert ist.
  • 3Den Zwillings-Rührbesen entnehmen. Von der Mayonnaise 60 g abnehmen, den Rest umfüllen, kaltstellen und anderweitig verwenden.
  • 4Das Universalmesser einsetzen. Die rote Zwiebel schälen und vierteln. Den Apfel in Stücke schneiden. Die Radischen halbieren und alles zusammen in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 13 | 15 Sek.) zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • 5Die 60 g Mayonnaise in den Topf geben. Den Joghurt einwiegen und den Balsamicoessig, 1 TL Zitronensaft und 1 TL Salz hinzufügen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Dressing (Universalmesser | Stufe 7 | 20 Sek.) verrühren.
  • 6Die gekochten Eier schälen. Die Eier in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das Dressing zu den Eiern geben und mit dem Spatel vorsichtig unterheben. Mit der Kresse garnieren und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

5 Min.
Vorbereitungszeit
25 Min.
Gesamtzeit
Zutaten für 4 Personen
  • 9 Eier
  • 250 ml Rapsöl
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 2 Prise schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • Salz
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Stück rote Zwiebel, klein
  • 0.5 Stück Apfel
  • 5 Radieschen
  • 1 EL Balsamicoessig, hell
  • 60 g Joghurt
  • 1 Kästchen Kresse

Zur Einkaufsliste