Gefüllter Weihnachtsbraten mit glasierten Karotten und feinem Kartoffelpüree

Gefüllter Weihnachtsbraten mit glasierten Karotten und feinem Kartoffelpüree
Fleisch & Geflügel
Gefüllter Weihnachtsbraten mit glasierten Karotten und feinem Kartoffelpüree
Gefüllter Weihnachtsbraten mit glasierten Karotten und feinem Kartoffelpüree

Ein Weihnachtsbraten aus Schweinekotelett mit aromatischer Feigen-Maronen-Füllung. Dazu glasierte Karotten und feines Kartoffelpüree. Das schmeckt einfach nur himmlisch!

Unser Tipp: Bestell den Braten beim Fleischer vor und lass ihn dir bereits entsprechend aufschneiden.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, Dampfgaraufsatz

Besonderes Zubehör

tiefes Backblech, Küchengarn, Fleischklopfer

Nährwerte

Pro Portion: 792 kcal | 54 g E | 31 g F | 63 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Heißluft: 170 °C. Das Universalmesser einsetzen. Für die Bratenfüllung die getrocknete Feigen und die Maronen in den Topf einwiegen. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Nadeln vom Zweig abzupfen, zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 18 | 30 Sek.) zerkleinern.
  • 2Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Maronen-Feigen-Mischung in eine separate Schüssel umfüllen und 50 ml Kinderpunsch dazu wiegen, beiseitestellen und ca. 30 Min. ziehen lassen. Den Topf und das Universalmesser spülen, abtrocken und den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Für den Braten 900 g Schweinekotelettbraten in eine separate Schüssel wiegen, mit einem Messer der Länge nach aufschneiden, plattieren, mit 1/4 TL Salz und 1/4 TL schwarzem Pfeffer würzen, mit der Maronen-Feigen-Mischung bestreichen und einrollen. Das eingerollte Fleisch mit 1/4 TL Salz und 1/4 TL schwarzem Pfeffer würzen, mit Küchengarn zusammenbinden und auf ein tiefes Backblech legen. Die Karotten schälen und um den Braten verteilen, mit dem Honig beträufeln. Den Gemüsefond mit dem Weißwein in eine separate Schüssel wiegen und zum Braten gießen. Den Braten wie angegeben backen: tiefes Backblech, Einschubhöhe 2 (unteres Drittel), Heißluft: 170 °C, Backzeit: ca. 45 Min.
  • 4In der Zwischenzeit für das Püree das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfgarintensität) auswählen. 1 Liter Wasser in den Topf einwiegen und den Dampfgaraufsatz auf den Topf setzen. DIe Kartoffeln schälen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden, in den Dampfgaraufsatz einwiegen, den Dampfgardeckel auflegen und die Zutaten (20 Min.) dämpfen lassen.
  • 5Den Dampfgaraufsatz vom Topf nehmen und beiseitestellen. Den Topf leeren, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen. Das Universalmesser einsetzen. Die Kartoffeln, 1/2 TL Salz, 1/2 TL schwarzen Pfeffer und 1/2 TL Muskatnuss in den Topf geben. Die Butter und die Milch einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 12 | 20 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen.
  • 6Den Braten aus dem Backofen nehmen und in Scheiben schneiden. Den Weihnachtsbraten mit den glasierten Karotten, etwas Sud und feinem Kartoffelpüree anrichten und mit ein paar rosa Pfefferbeeren und etwas Blutampfer garniert servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

16 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 26 Min.
Kochzeit
1 Std. 44 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • Für den Weihanchtsbraten

  • 100 g Feigen, getrocknet
  • 100 g Maronen, vorgegart, vakuumiert
  • 6 Zweig Rosmarin
  • 50 ml Kinderpunsch, rot
  • 900 g Schweinekotelettbraten, ausgelöst
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 10 Karotten, klein, à ca. 50 g
  • 1 EL Honig, flüssig
  • 200 ml Gemüsefond
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • Für den Kartoffelpüree

  • 800 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 30 g Butter, weich
  • 200 ml Milch, 3,5%
  • 0,5 TL Muskatnuss, frisch gemahlen
  • Außerdem

  • rosa Pfefferbeeren, zum Garnieren
  • Blutampfer, zum Garnieren

Zur Einkaufsliste