Ungarische Sauce mit kleinen Schnitzeln in Kräuter-Panade

Ungarische Sauce mit kleinen Schnitzeln in Kräuter-Panade
Fleisch & Geflügel
Ungarische Sauce mit kleinen Schnitzeln in Kräuter-Panade
Ungarische Sauce mit kleinen Schnitzeln in Kräuter-Panade

Die Kräuter-Panade gelingt mit den selbstgemachten Semmelbröseln wunderbar locker – zu den Schnitzelchen gibt's eine frische Paprikasauce mit süß-saurer Gewürzgurkeneinlage.

Unser Tipp: Dazu schmecken selbstgemachte Spätzle aus dem Cookit.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

Pfanne, Fleischklopfer

Nährwerte

Pro Portion: 640 kcal | 38 g E | 36 g F | 37 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für die Schnitzel das Universalmesser einsetzen. Die Brötchen in ca. 2 cm große Würfel schneiden und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Brötchenwürfel zu Semmelbröseln (Universalmesser | Stufe 18 | 15 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen, mit dem Spatel abstreifen und die Semmelbrösel auf einen flachen Teller umfüllen.
  • 2Für die Sauce das Universalmesser einsetzen. Die Paprika in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Topf geben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen, die Zwiebel halbieren und beides zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 5 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben und das Olivenöl einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 3 | 140 °C | 4 Min.) andünsten.
  • 3In der Zwischenzeit die Gewürzgurken in ca. 2 cm große Würfel schneiden und beiseitestellen. Das Tomatenmark in den Topf geben, den Deckel schließen und das Tomatenmark (Universalmesser | Stufe 3 | 140 °C | 1 Min.) andünsten. Die stückigen Tomaten aus der Dose und den Weißweinessig einwiegen. Die Gewürzgurken, 1 TL Salz, den Cayennepfeffer, das Paprikapulver und den Zucker zugeben. Das Butterschmalz in eine separate Schüssel einwiegen und beiseitestellen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 2 | 98 °C | 20 Min.) köcheln lassen.
  • 4In der Zwischenzeit die Schnitzel nacheinander zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie mit der glatten Seite eines Fleischklopfers vorsichtig flach klopfen, auf beiden Seiten mit 1 TL Salz und 1/2 TL schwarzem Pfeffer würzen und beiseitestellen. Die Thymian und den Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Blättchen, bzw. Nadeln abzupfen, fein hacken und mit den Semmelbröseln vermengen. Das Weizenmehl auf einen zweiten flachen Teller geben und die Eier in einem weiteren tiefen Teller verquirlen. Die Schnitzel erst im Weizenmehl, dann im Ei und zuletzt in der Kräuter-Semmelbrösel-Mischung wenden.
  • 5Das Butterschmalz in einer großen Pfanne auf dem Kochfeld erhitzen und die Hälfte der panierten Schnitzel darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. von jeder Seite braten. Die gebratenen Schnitzel auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten. Die restlichen Schnitzel im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. von jeder Seite braten und ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • 6Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die kleinen Schnitzel in Kräuter-Panade mit der ungarischen Sauce auf Tellern anrichten und mit jungem Thymian garniert servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

6 Min.
Vorbereitungszeit
36 Min.
Kochzeit
42 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • Für die Schnitzel

  • 3 Brötchen, altbacken (5–6 Tage getrocknet), à ca. 50 g
  • 125 g Butterschmalz
  • 8 Schweineschnitzel, klein, à ca. 60 g
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 3 Zweige Thymian, frisch
  • 2 Zweige Rosmarin, frisch
  • 4 EL Weizenmehl, Type 405
  • 2 Eier
  • Für die Sauce

  • 3 rote Paprikaschoten, à ca. 150 g
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 ml Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 2 Gewürzgurken, aus dem Glas
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 g Tomaten, stückig, aus der Dose
  • 60 ml Weißweinessig
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Zucker
  • Außerdem

  • Frischhaltefolie
  • Thymian, jung, frisch, zum Garnieren

Zur Einkaufsliste