Traditionelle Tellersülze

Traditionelle Tellersülze
Fleisch & Geflügel
Traditionelle Tellersülze
Traditionelle Tellersülze

Die traditionelle Tellersülze ist ein echter Klassiker und besonders zur Brotzeit beliebt. Die Brühe und das Fleisch müssen über Nacht kalt gestellt werden.

Unser Tipp: Wenn du keine Schweinepfoten bekommst, kannst du stattdessen die Brühe zubereiten und bei der Fertigstellung 6 Blatt Gelatine nach Packungsangabe in der Brühe lösen.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

3D-Rührer

Besonderes Zubehör

Suppenkelle; feines Sieb

Nährwerte

Pro Portion: 668 kcal | 61 g E | 41 g F | 9 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Die Schweinezunge, die Schweinebacke, Wasser sowie Branntweinessig in den Topf einwiegen. Die Schweinepfoten zugeben. Das Suppengrün waschen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden und zugeben. Die Zwiebel schälen, vierteln und zugeben. Die Lorbeerblätter, die Pfefferkörner und die Pimentkörner ebenfalls zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Ohne Werkzeug | 98 °C | 2 Std.) köcheln lassen.
  • 2Das Schweinekotelett einwiegen. Den Deckel schließen und die Zutaten (Ohne Werkzeug | 98 °C | 1 Std.) köcheln lassen.
  • 3Die Schweinebacke und das Schweinekotelett aus der Brühe nehmen, in eine separate Schüssel füllen und beiseitestellen. Die Schweinezunge entnehmen, häuten und in die Schüssel geben. Die Schweinepfoten entnehmen und entsorgen. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen, auffangen und in eine separate Schüssel geben. Die Brühe und das Fleisch über Nacht kalt stellen. Den Topf und den 3D-Rührer spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Am nächsten Tag das Fett von der Brühe abschöpfen. Den 3D-Rührer einsetzen und die Brühe in den Topf geben. Die Karotten schälen, in ca. 5 mm schmale Scheiben schneiden und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Brühe (3D-Rührer | Stufe 1 | 95 °C | 12 Min.) erhitzen. Das Salz und den schwarzen Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 1 | 90 °C | 2 Min.) vermengen.
  • 5Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in 4 tiefe Teller geben. Die Gewürzgurken in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Maiskölbchen halbieren und beides zum Fleisch geben. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Brühe vorsichtig in die Teller gießen und für ca. 2 Std. kalt stellen.
  • 6Die traditionelle Tellersülze nach Belieben mit Kräuterremoulade servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

12 Std.
Vorlaufzeit
10 Min.
Vorbereitungszeit
3 Std. 15 Min.
Kochzeit
3 Std. 25 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 200 g Schweinezunge, gepökelt
  • 200 g Schweinebacke
  • 1200 ml Wasser
  • 20 ml Branntweinessig
  • 2 Schweinepfoten, à ca. 180 g
  • 0,5 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebeln, ca. 50 g
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 6 Pimentkörner
  • 250 g Schweinekotelett, ausgelöst
  • 2 Karotten, à ca. 80 g
  • 1 TL Salz
  • 0,25 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 Gewürzgurken, groß
  • 4 Maiskölbchen, zart
  • Außerdem

  • Kräuterremoulade, nach Belieben

Zur Einkaufsliste