Spinat-Semmelknödel mit Safranbutter

Spinat-Semmelknödel mit Safranbutter
Vegetarisch
Spinat-Semmelknödel mit Safranbutter
Spinat-Semmelknödel mit Safranbutter

Selbstgemachte Knödel mit einer großen Portion frischem Grün und einem buttrigen, nussigen Topping, das mit frischer Zitrone abgerundet ist.

Unser Tipp: Wer keinen Safran verwenden möchte, nimmt gemahlene Kurkuma.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, Dampfgaraufsatz

Besonderes Zubehör

feine Reibe

Nährwerte

Pro Portion: 692 kcal | 28 g E | 36 g F | 59 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für die Knödelmasse 11 Toastbrotscheiben in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in eine separate Schüssel geben. Die Milch zum Toastbrot wiegen, vermengen und ca. 20 Min. ziehen lassen. Das Universalmesser einsetzen. Den Parmesan in Stücken einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Parmesan (Universalmesser | Stufe 18 | 20 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Den Parmesan umfüllen und beiseitestellen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen, die Zwiebel halbieren, alles in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Das Olivenöl in den Topf geben, den Babyspinat einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 2 | 130 °C | 3 Min.) andünsten.
  • 3Den Brötchen-Milch-Mix, den geriebenen Parmesan, die Eier, das Salz, den schwarzen Pfeffer und die Prise Muskatnuss in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 30 Sek.) pürieren. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen.
  • 4Die Knödel-Masse umfüllen. 6 Scheiben Toast in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Panko-Mehl unter die Knödel-Masse heben. Die Knödel-Masse ca. 30 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 5Für die Safranbutter das Universalmesser einsetzen. Die Walnusskerne in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Walnusskerne (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Die weiche Butter in den Topf geben, die Zitrone heiß abwaschen, trocknen, die Schale abreiben und die Hälfte zugeben. Den Safran zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 2 | 60 °C | 7 Min) erwärmen. In der Zwischenzeit aus der Knödelmasse 10 Knödel formen. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Safranbutter umfüllen und warm stellen.
  • 6Das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen. 1 Liter Wasser in den Topf einwiegen und den Dampfgaraufsatz auf den Topf setzen. Die Spinat-Knödel in den Dampfgaraufsatz legen, den Dampfgardeckel auflegen und die Knödel (20 Min.) dämpfen lassen. Den Dampfgaraufsatz von dem Topf nehmen und die Knödel aus dem Dampfgaraufsatz entnehmen.
  • 7Die Spinat-Semmelknödel mit der Safranbutter und dem restlichen Zitronenabrieb garnieren und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

Schreibe einen Kommentar und gewinne!

Unter allen eingegangenen Reviews verlosen wir zwischen dem 2. November und dem 15. Dezember jede Woche 5 Scheibensets mit jeweils einer Asia-Gemüse-, feinen Reib- und einer SuperCut Scheibe im Wert von 66 € für den Cookit.

Hier geht's zu den Teilnahmebedingungen
12 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 20 Min.
Kochzeit
1 Std. 32 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • Für die Knödel

  • 17 Toastbrotscheiben
  • 100 ml Milch, 3,5%
  • 100 g Parmesan
  • 1 Zwiebel, ca. 60 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 400 g Babyspinat, frisch
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gemahlen
  • 4 EL Panko-Mehl, Paniermehl
  • Für die Safranbutter

  • 50 g Walnusskerne
  • 3 EL Butter, weich
  • 1 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 1 Msp. Safran, gemahlen

Zur Einkaufsliste