Safran-Kokos-Risotto mit Garnelen

Safran-Kokos-Risotto mit Garnelen
Fisch & Meeresfrüchte
Safran-Kokos-Risotto mit Garnelen
Safran-Kokos-Risotto mit Garnelen

Der italienische Klassiker wird hier mit Kokosmilch, Garnelen und Koriander aufgepeppt und zum asiatischen Liebling umgewandelt. 

Unser Tipp: Statt Safranpulver kannst du auch Fäden verwenden. Dazu ca. 20 Fäden (0,05 g) zermörsern und wie das Pulver weiterverwenden.

Fisch & Meeresfrüchte

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer

Besonderes Zubehör

Saftpresse, Zestenreibe

Nährwerte

Pro Portion: 403 kcal | 16 g E | 14 g F | 51 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Die Spitzpaprika in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Topf geben. Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen, die Schalotte halbieren, beides in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 2Den 3D-Rührer einsetzen. Darauf achten, dass der 3D-Rührer einrastet. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Das Olivenöl in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 2 | 140 °C | 4 Min.) andünsten. Den Risottoreis in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen und den Reis (3D-Rührer | Stufe 3 | 120 °C | 2 Min.) andünsten.
  • 3Den Gemüsefond und die Kokosmilch einwiegen. Safran, Salz und Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 3 | 98 °C | 11 Min.) garen.
  • 4Die Garnelen in den Topf geben, den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 2 | 98 °C | 4 Min.) weitergaren. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 2 EL Zitronensaft mit dem Spatel unter das Risotto rühren.
  • 5Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Das Safran-Kokos-Risotto mit Korianderblättchen und Zitronenabrieb garniert servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

Schreibe einen Kommentar und gewinne!

Unter allen eingegangenen Reviews verlosen wir zwischen dem 2. November und dem 15. Dezember jede Woche 5 Scheibensets mit jeweils einer Asia-Gemüse-, feinen Reib- und einer SuperCut Scheibe im Wert von 66 € für den Cookit.

Hier geht's zu den Teilnahmebedingungen
3 Min.
Vorbereitungszeit
27 Min.
Kochzeit
30 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 Spitzpaprika, rot, à ca. 150 g
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 250 g Risotto-Reis
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Msp. Safran, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
  • 20 Garnelen, küchenfertig, à ca. 10 g
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 4 Stängel Koriander, frisch

Zur Einkaufsliste