Himbeertorte mit Mascarponecreme

Himbeertorte mit Mascarponecreme
Desserts & Backen
Himbeertorte mit Mascarponecreme
Himbeertorte mit Mascarponecreme

Eine himmlische Kombination aus luftigem Teig, perfekter Creme, feinen Früchten und karamellisierten Pistazien. 

Unser Tipp: Wenn du keine kleine Springform besitzt, kannst du auch eine größere Springform (ø 26–28) verwenden. Schneide dafür den Biskuit nur einmal waagerecht durch, die Torte wird dann zwei- statt dreistöckig.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen

Besonderes Zubehör

Springform (Ø 22 cm), Kuchengitter, Tortenplatte

Nährwerte

Pro Stück: 692 kcal | 14 g E | 44 g F | 56 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (Ø 22 cm) am Boden mit Backpapier belegen. Für den Biskuit den Zwillings-Rührbesen einsetzen. 150 g Zucker in den Topf einwiegen und die Eier zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 37 °C | 4 Min.) aufschlagen. Anschließend die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 6 | 6 Min.) weiter aufschlagen. Das Weizenmehl und die Mandeln einwiegen. Die Zitronen heiß abwaschen, trocknen, die Schale fein abreiben und mit dem Backpulver zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 6 | 5 Sek.) kurz unterrühren. Ggf. übrige Mehlspitzen mit dem Spatel unterheben. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen, den Teig in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. Den Biskuit im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Einschubhöhe von unten ca. 30 Min. backen.
  • 2Den Tortenboden aus dem Backofen nehmen, aus der Form lösen, auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Topf und den Zwillings-Rührbesen säubern. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen. Für die Creme das Universalmesser einsetzen. 50 g Pistazien in den Topf einwiegen. Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Pistazien (Universalmesser | Stufe 18 | 15 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Pistazienkerne umfüllen und beiseitestellen.
  • 3Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. 600 g Sahne und 80 g Zucker in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Sahne (Zwillings-Rührbesen | Stufe 4 | 2 Min.) aufschlagen. Die Sahne beim Aufschlagen beobachten und die Zeit dementsprechend anpassen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen, die geschlagene Sahne umfüllen und kalt stellen.
  • 4Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Den Mascarpone und die Instant-Gelatine in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 20 Sek.) vermengen. Die zerkleinerten Pistazien dazugeben. Den Deckel schließen und alles (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 10 Sek.) erneut vermengen. Die geschlagene Sahne dazugeben und 300 g Himbeeren einwiegen. Den Deckel schließen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 2 | 15 Sek.) nochmals vermengen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 5Den vollständig ausgekühlten Tortenboden zweimal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit 1/3 der Himbeercreme bestreichen. Einen weiteren Boden auflegen und die Hälfte der übrigen Creme darauf verstreichen. Den letzten Boden auflegen und die restliche Creme darauf verstreichen. Die Torte für mind. 2 Std. kalt stellen. Den Topf und den Zwillings-Rührbesen säubern. Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 6Für die Garnitur den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Übrigen Zucker (50 g) und übrige Sahne (25 g) in den Topf einwiegen, das Salz dazugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Zucker (Zwillings-Rührbesen | Stufe 1 | 170 °C | 7 Min.) karamellisieren lassen. Die Butter dazugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 2 | 100 °C | 1 Min.) köcheln lassen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 7Die übrigen Pistazien (50 g) mit dem Spatel unterrühren und zügig vermengen. Alles auf etwas Backpapier geben, glatt streichen und abkühlen lassen. Die karamellisierten Pistazien in Stücke zerbrechen. Torte mit den Pistazien und den übrigen Himbeeren (150 g) garnieren und servieren.
6 Min.
Vorbereitungszeit
2 Std. 42 Min.
Kochzeit
3 Std. 8 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 8 Stücke
  • Für den Biskuit

  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 150 g Weizenmehl, Type 405
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 2 Zitronen, unbehandelt, Bio
  • 2 TL Backpulver
  • Für die Creme

  • 50 g Pistazienkerne
  • 600 ml Sahne
  • 80 g Zucker
  • 375 g Mascarpone
  • 30 g Instant-Gelatine
  • 300 g Himbeeren
  • Für die Dekoration

  • 50 g Zucker
  • 25 ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butter
  • 50 g Pistazienkerne
  • 150 g Himbeeren
  • Außerdem

  • Backpapier