Spargel mit Kartoffel-Bärlauch-Knödeln und Zitronen-Hollandaise

Spargel mit Kartoffel-Bärlauch-Knödeln und Zitronen-Hollandaise
Vegetarisch
Spargel mit Kartoffel-Bärlauch-Knödeln und Zitronen-Hollandaise
Spargel mit Kartoffel-Bärlauch-Knödeln und Zitronen-Hollandaise

Hallo Frühling – soo lecker, das weiße Stangengemüse in Kombination mit würzigen Bärlauchknödeln und einer selbstgemachten Hollandaise.

Unser Tipp: Wenn du keine Kartoffelpresse hast, kannst du die Kartoffeln im Ganzen garen und mit der groben Seite der Wenderaspelscheibe verarbeiten.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen, Dampfgareinsatz, Dampfgaraufsatz

Besonderes Zubehör

Sparschäler; Kartoffelpresse; Saftpresse

Nährwerte

Pro Portion: 923 kcal | 17 g E | 67 g F | 65 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für die Knödel und den Spargel das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen. 800 ml Wasser in den Topf einwiegen und den Dampfgareinsatz in den Topf setzen. Die Kartoffeln schälen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden und in den Dampfgareinsatz einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Kartoffelstücke (20 Min.) dämpfen lassen.
  • 2In der Zwischenzeit den weißen Spargel schälen, die holzigen Enden entfernen und in den Dampfgaraufsatz geben. Den Dampfgareinsatz mithilfe des Spatels entnehmen und beiseitestellen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Das Universalmesser einsetzen. Den Bärlauch waschen, trocken schütteln und in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Bärlauch (Universalmesser | Stufe 16 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und in den Topf geben.
  • 4Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Das Weizenmehl, den Hartweizengrieß und die weiche Butter einwiegen. Das Ei, Salz, schwarzen Pfeffer und Muskatnuss zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Vorgang nach 30 Sek. abbrechen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Mit leicht angefeuchteten Händen 12 Knödel aus dem Teig formen und auf dem Zwischenboden verteilen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 5Das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen. 900 ml Wasser in den Topf einwiegen. Den Dampfgaraufsatz mit dem Spargel auf den Topf setzen. Den Zwischenboden mit den Bärlauchknödeln einsetzen, den Dampfgardeckel auflegen und die Zutaten (25 Min.) dämpfen lassen.
  • 6In der Zwischenzeit für die Zitronen-Hollandaise die Butter in der Mikrowelle oder auf dem Kochfeld schmelzen lassen. Den Dampfgaraufsatz von dem Topf nehmen und geschlossen beiseitestellen. Den Topf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 7Den Zwillings-Rührbesen einsetzen und 100 ml Garflüssigkeit einwiegen. Die Zitrone auspressen und den Saft, die Eigelb, den Senf, Salz, schwarzen Pfeffer und Zucker zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 80 °C | 8 Min.) verrühren. Nach ca. 5 Min. die geschmolzene Butter langsam durch die Einfüllöffnung zugießen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 8Den Spargel mit Kartoffel-Bärlauch-Knödeln sowie der Zitronen-Hollandaise auf Teller verteilen und mit Kresse bestreut servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

10 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 15 Min.
Kochzeit
1 Std. 25 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • Für die Knödel und den Spargel

  • 500 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 1000 g weißer Spargel
  • 50 g Bärlauch, frisch
  • 150 g Weizenmehl, Type 405
  • 50 g Hartweißengrieß
  • 30 g Butter, weich
  • 1 Eier
  • 0,5 TL Salz
  • 0,25 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • Für die Zitronen-Hollandaise

  • 250 g Butter
  • 0.5 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 4 Eigelb
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • 0,5 TL Salz
  • 0,25 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • Außerdem

  • Kresse, frisch, zum Garnieren

Zur Einkaufsliste