Sächsisches Senffleisch

Sächsisches Senffleisch
Fleisch & Geflügel
Sächsisches Senffleisch
Sächsisches Senffleisch

Der reichhaltige Klassiker aus Gulasch, Zwiebeln, Gurke und Brotkrümeln in Senfsauce ist genau das Richtige für alle Fans der deftigen Hausmannskost.

Unser Tipp: Statt Salzkartoffeln schmecken auch Knödel, Kartoffelpüree oder ein rustikales Brot zum Senffleisch.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer

Besonderes Zubehör

Kochtopf

Nährwerte

Pro Portion: 773 kcal | 46 g E | 36 g F | 62 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Den Pumpernickel in Stücken in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 15 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das Brot umfüllen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Zwiebeln umfüllen. Den Topf mit einem Küchentuch auswischen.
  • 3Den 3D-Rührer einsetzen. Das Pflanzenöl in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Öl (3D-Rührer | Stufe 1 | 200 °C | 5 Min.) erhitzen. Das Rinder- und Schweinegulasch trocken tupfen und einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 1 | 200 °C | 10 Min.) anbraten. Die Zwiebeln zugeben, den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 1 | 160 °C | 5 Min.) weiter anbraten.
  • 4Das Wasser in den Topf einwiegen. Selleriesalz, schwarzen Pfeffer, Kümmel und Gewürznelken zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 3 | 95 °C | 1 Std.) schmoren lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden, mit dem Salz in einen Kochtopf geben, knapp mit Wasser bedecken und auf dem Kochfeld zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Die Salatgurke schälen, längs halbieren, die Kerne entfernen und die Gurke in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • 5Senf, Pumpernickel und Gurke in den Topf geben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 3 | 95 °C | 10 Min.) weiter schmoren lassen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Kartoffeln abgießen. Das sächsische Senffleisch mit den Kartoffeln anrichten, mit etwas Petersilie garnieren und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

4 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 43 Min.
Kochzeit
1 Std. 47 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 120 g Pumpernickel, alternativ Schwarzbrot
  • 3 Zwiebeln, à ca. 80 g
  • 30 ml Pflanzenöl, zum Braten geeignet
  • 400 g Rindergulasch
  • 400 g Schweinegulasch
  • 750 ml Wasser
  • 2 TL Selleriesalz, alternativ Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 0,5 TL Kümmel
  • 2 Gewürznelken
  • 1 TL Salz
  • 1 Salatgurke, ca. 400 g
  • 1200 g Kartoffeln
  • 2 EL Senf, scharf
  • Außerdem

  • Petersilie, frisch, gehackt, zum Garnieren

Zur Einkaufsliste