Rouladen mit Spätzle

Rouladen mit Spätzle
Fleisch & Geflügel
Rouladen mit Spätzle
Rouladen mit Spätzle

Diese Rouladen werden zunächst scharf angebraten und anschließend in der Brühe geschmort. Dadurch bleiben sie schön saftig.

Unser Tipp: Bei der Rouladenfüllung kannst du ganz nach Belieben variieren. Zum Beispiel eignen sich Champignons, zerkleinerte Karotten oder Spinat sehr gut dafür.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

Garn oder Rouladennadeln, Spätzlepresse, Grillzange

Nährwerte

Pro Portion: 895 kcal | 55 g E | 30 g F | 100 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für die Rouladen das Universalmesser einsetzen. 1 Zwiebel schälen, halbieren und mit 4 Gewürzgurken in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 8 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Zwiebelmischung umfüllen und beiseitestellen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. 1 Zwiebel schälen, halbieren und in den Topf geben. Die Karotte und den Knollensellerie schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und zugeben. Den Lauch in ca. 2 cm große Ringe schneiden und zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Gemüsemischung umfüllen und beiseitestellen.
  • 3Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen. Die Rinderrouladen mit dem Senf bestreichen und mit 1/2 TL Salz und 1/4 TL schwarzem Pfeffer würzen. Die Rinderrouladen mit dem Bauchspeck belegen, die Zwiebelmischung darauf verteilen, aufrollen, mit Garn oder Rouladennadeln fixieren und beiseitestellen.
  • 4Für die Spätzle das Universalmesser einsetzen. Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 3: Flüssige Teige) auswählen. Das Weizenmehl und das Mineralwasser einwiegen. Die Eier, das Salz und die Muskatnuss zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3 Min.) zu einem Teig vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Spätzleteig umfüllen, abdecken und bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen. Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 530 ml Rapsöl in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Rapsöl (Ohne Werkzeug | 180 °C | 4 Min.) erhitzen. Die Rouladen in den Topf geben und bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 180 °C | 8 Min.) rundherum anbraten. Dabei zwischendurch mit einer Grillzange wenden. Die Rouladen aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.
  • 620 ml Rapsöl und das Tomatenmark einwiegen. Die Gemüsemischung, 1 TL Salz und 1/4 TL schwarzen Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 2 | 130 °C | 3 Min.) andünsten. Die Rouladen wieder zurück in den Topf legen und den Rinderfond einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Ohne Werkzeug | 95 °C | 1 Std. 30 Min.) schmoren lassen. Nach der Hälte der Zeit die Rouladen wenden.
  • 7Etwa 30 Min. vor Ende der Garzeit in einem separaten Kochtopf auf dem Kochfeld reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spätzleteig in das kochende Salzwasser schaben oder mit der Spätzlepresse hineinpressen. Sobald die Spätzle nach oben steigen, abschöpfen, abtropfen lassen und nach Belieben mit etwas Butter vermengen.
  • 8Die Rouladen auf Teller verteilen. Das Universalmesser einsetzen, dabei darauf achten, dass das Universalmesser richtig einrastet. Den Deckel schließen, das Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 20 Sek.) pürieren. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Rouladen mit Spätzle und der Sauce servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

10 Min.
Vorbereitungszeit
2 Std.
Kochzeit
2 Std. 10 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 Zwiebeln, à ca. 50 g
  • 4 Gewürzgurken
  • 1 Karotte, ca. 150 g
  • 50 g Knollensellerie
  • 0,5 Stange Lauch, ca. 75 g
  • 4 Rinderroulade, à ca. 200 g
  • 2 TL Senf, mittelscharf
  • 2,5 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 4 Bauchspeck, geräuchert, in Scheiben
  • 50 ml Rapsöl
  • 20 g Tomatenmark
  • 800 ml Rinderfond
  • Für die Spätzle

  • 500 g Weizenmehl, Type 405
  • 200 ml Mineralwasser
  • 5 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • Butter, nach Belieben

Zur Einkaufsliste