Kleine Quinoa-Bratlinge

Kleine Quinoa-Bratlinge Vegetarisch
Kleine Quinoa-Bratlinge

Traditionelle Bratlinge mit einem exotischen Quinoa-Touch, außen knusprig und innen saftig.

Unser Tipp: Hierzu passt ein Soja-Dip mit Kräutern und ein bunter Blattsalat.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Zerkleinerungsaufsatz

Nährwerte

Pro Stück: 163 kcal | 4 g E | 7 g F | 20 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Die Quinoa in ein feines Sieb wiegen, unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen und beiseitestellen. Das Universalmesser einsetzen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, die Zwiebel halbieren und beides in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen, mit dem Spatel abstreifen und die Zutaten an den Topfrand schieben.
  • 2Den 3D-Rührer einsetzen, darauf achten, dass der 3D-Rührer einrastet und die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Das Olivenöl in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und den Zwiebel-Knoblauch-Mix (3D-Rührer | Stufe 3 | 140 °C | 3 Min.) andünsten. Die Quinoa zugeben, den Deckel schließen und die Quinoa (3D-Rührer | Stufe 3 | 140 °C | 2 Min.) andünsten. Die Gemüsebrühe einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 2 | 98 °C | 18 Min.) köcheln lassen. Den 3D-Rührer entnehmen und mit dem Spatel abstreifen, die Quinoa umfüllen und abkühlen lassen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Die Leinsamen mit dem Wasser in eine separate Schüssel wiegen und beiseitestellen. Die Kartoffeln schälen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wenderaspelscheibe, feine Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Kartoffeln (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6 ) fein raspeln. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen und die geraspelten Kartoffeln umfüllen und mithilfe eines Küchentuchs gut ausdrücken.
  • 4Den 3D-Rührer einsetzen. Die ausgedrückten Kartoffeln wieder in den Topf geben und das Weizenmehl einwiegen. Die Quinoa, die eingeweichten Leinsamen, das Curry, das Salz und den Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 6 | 1 Min.) vermengen. Den 3D-Rührer entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Quinoa-Masse umfüllen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 51 EL Sonnenblumenöl in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und das Öl (Ohne Werkzeug | 180 °C | 4 Min.) erhitzen. In der Zwischenzeit aus der Quinoa-Masse 9 Bratlinge formen. Drei Quinoa-Bratlinge im heißen Öl bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 180 °C | 6 Min.) anbraten und nach der Hälfte der Zeit mit dem Spatel wenden. Die fertigen Quinoa-Bratlinge herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und den Vorgang jeweils mit dem restlichen Öl und Bratlingen wiederholen. Die kleinen Quinoa-Bratlinge anrichten und servieren.
10 Min.
Vorlaufzeit
21 Min.
Vorbereitungszeit
52 Min.
Kochzeit
1 Std. 13 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 9 Stücke
  • 150 g Quinoa
  • 1 Zwiebel, à ca. 60 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 30 g Leinsamen, geschrotet
  • 90 ml Wasser
  • 2 Kartoffeln, à ca. 100 g
  • 75 g Weizenmehl, Type 405
  • 2 TL Curry
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Außerdem

  • Küchenpapier

Sommerliches Live-Kochen mit dem Cookit

Sei dabei und lass uns am 10.08. gemeinsam in der Simply Cookit Facebook-Gruppe leckere Mini-Eistörtchen zubereiten!

Mehr erfahren!