Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf

Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf
Fleisch & Geflügel
Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf
Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf

Ein Auflauf mit Hackfleisch, Kartoffeln verfeinert mit würzigem Schafskäse und einer cremigen Sauce.

Unser Tipp: Anstelle von Rinderhackfleisch kannst du auch gemischtes Hackfleisch verwenden.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

3D-Rührer, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Auflaufform (20 x 25 cm)

Nährwerte

Pro Portion: 776 kcal | 44 g E | 55 g F | 24 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Eine Auflaufform (20 x 25 cm) mit Butter einfetten. Den Gouda in eine separate Schüssel einwiegen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wenderaspelscheibe, grobe Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und den Gouda (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) grob reiben. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen und den geriebenen Gouda umfüllen.
  • 2Die Kartoffeln in eine separate Schüssel einwiegen und schälen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Kartoffeln (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen, die Kartoffelscheiben umfüllen und beiseitestellen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 32 EL Olivenöl in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Olivenöl (Ohne Werkzeug | 200 °C | 5 Min.) erhitzen. Das Rinderhackfleisch einwiegen und bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 200 °C | 8 Min.) scharf anbraten. Das Hackfleisch dabei mit dem Spatel zerteilen und umrühren. Das Hackfleisch mit 1/2 TL Salz und 1/4 TL schwarzem Pfeffer würzen, umfüllen und beiseitestellen.
  • 4Den Backofen je nach Herstellerangaben auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den 3D-Rührer einsetzen. Die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in den Topf geben. 1 EL Olivenöl zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und den Knoblauch (3D-Rührer | Stufe 5 | 140 °C | 2 Min.) andünsten. Die Milch, die Sahne und das Wasser einwiegen.
  • 5Die Instant-Gemüsebrühe, 1/2 TL Salz, 1/4 TL schwarzen Pfeffer, die Muskatnuss sowie das Paprikapulver zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 95 °C | 3 Min.) köcheln lassen. Die Kartoffelscheiben in den Topf geben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 95 °C | 8 Min.) weiter köcheln lassen. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser verrühren und in den Topf geben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 95 °C | 2 Min.) erhitzen. Den zerkleinerten Gouda und das Hackfleisch zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 5 | 1 Min.) unterrühren. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 6Die Kartoffel-Hackfleisch-Masse in die Auflaufform geben. Den Feta in Würfel schneiden und über dem Auflauf verteilen. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und über dem Auflauf verteilen. Den Auflauf wie angegeben backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/Unterhitze: 200 °C, Backzeit: ca. 30 Min.
  • 7Den Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf herausnehmen, etwas abkühlen lassen und auf Tellern servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

5 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std.
Kochzeit
1 Std. 5 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Personen
  • 100 g Gouda
  • 400 g Kartoffeln, festkochend
  • 3 EL Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL Instant-Gemüsebrühe
  • 2 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 0,25 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 EL Speisestärke
  • 200 g Feta
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Außerdem

  • 1 EL Butter, zum Einfetten

Zur Einkaufsliste