Gyros-Gratin

Gyros-Gratin
Fleisch & Geflügel
Gyros-Gratin
Gyros-Gratin

So schmeckt Urlaub in Griechenland: Buntes Gratin mit frischer Paprika, würzigem Fleisch und einer knusprigen Käsekruste. 

Unser Tipp: Dazu kannst Du Fladenbrot servieren oder das griechische Pita-Brot.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Zwillings-Rührbesen, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Auflaufform (18 x 26 cm)

Nährwerte

Pro Portion: 715 kcal | 45 g E | 47 g F | 26 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Die roten Zwiebeln schälen und halbieren. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dünne Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Zwiebeln (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in dünne Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen. Die Hälfte der Zwiebeln umfüllen und beiseitestellen. Die Zutaten mit dem Spatel an den Rand schieben.
  • 2Den 3D-Rührer einsetzen. Darauf achten, dass der 3D-Rührer einrastet. Die Schweineschnitzel trocken tupfen, quer in 1/2 cm breite Streifen schneiden und in den Topf geben. Das Gyrosgewürz und 2 EL Olivenöl zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 6 | 1 Min.) verrühren. Den 3D-Rührer entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Das Fleisch umfüllen und zugedeckt ca. 1,5 Std. ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Topf und den 3D-Rührer spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Den Gouda in eine separate Schüssel wiegen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wenderaspelscheibe, feine Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und den Gouda (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) fein reiben. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen. Den geriebenen Gouda umfüllen und die Kartoffeln schälen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dünne Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Kartoffeln (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in dünne Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen. Die Kartoffeln umfüllen, mit kaltem Wasser bedecken und beiseitestellen. Den Topf mit einem Küchentuch auswischen.
  • 4Die gelbe und die rote Paprikaschote vierteln und entkernen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Paprikaviertel und die grüne Peperoni nacheinander (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in dicke Streifen bzw. Ringe schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen und die Paprikastreifen und die Peperoniringe umfüllen.
  • 5Den 3D-Rührer einsetzen. 2 EL Olivenöl in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Öl (3D-Rührer | Stufe 2 | 160 °C | 4 Min.) erhitzen. Das Gyros-Fleisch in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 2 | 160 °C | 7 Min.) anbraten. Die restlichen Zwiebeln, die Paprika, die Peperoni, 1/2 TL Salz und 1 Prise schwarzen Pfeffer in den Topf geben, den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 2 | 160 °C | 4 Min.) weiter anbraten. Den 3D-Rührer entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Zutaten umfüllen und beiseitestellen. Den Topf kalt ausspülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 6Das Universalmesser einsetzen. Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, in den Topf geben. Die Knoblauchzehen schälen und zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben.
  • 7Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Darauf achten, dass der Zwillings-Rührbesen einrastet. Die Butter in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 1 | 140 °C | 2 Min.) erhitzen. In der Zwischenzeit den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Heißluft: 175 °C. Das Weizenmehl in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 2 | 140 °C | 1 Min.) anschwitzen. Die Gemüsebrühe und die Schlagsahne in den Topf einwiegen. 1/2 TL Salz, 1 Prise Zucker und 1 Prise schwarzen Pfeffer zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 95 °C | 8 Min.) köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffelscheiben abtropfen lassen und trocken tupfen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 8Die Kartoffelscheiben und das Gyrosfleisch abwechselnd in eine Auflaufform (18 x 26 cm) schichten und mit der Sauce übergießen. Den Feta in Bröseln zum Gouda einwiegen und beides über dem Gratin verteilen. Das Gyros-Gratin wie angegeben backen: Einschubhöhe 2 (unteres Drittel), Heißluft: 175 °C, Backzeit: ca. 45 Min. Das Gyros-Gratin aus dem Backofen nehmen und mit dem restlichen Thymian bestreut servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

12 Min.
Vorbereitungszeit
2 Std. 53 Min.
Kochzeit
3 Std. 5 Min.
Gesamtzeit
Schwer
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 rote Zwiebeln, à ca. 80 g
  • 4 Schweineschnitzel, à ca. 125 g
  • 1 EL Gyrosgewürz
  • 4 EL Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 40 g Gouda, am Stück
  • 2 Kartoffeln, festkochend, à ca. 150 g
  • 1 gelbe Paprikaschote, ca. 150 g
  • 1 rote Paprikaschote, ca. 150 g
  • 2 grüne Peperoni
  • 1 TL Salz
  • 2 Prisen schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 5 Stängel Thymian, frisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Butter
  • 20 g Weizenmehl, Type 405
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 Prise Zucker
  • 75 g Feta

Zur Einkaufsliste