Grüner Kartoffelsalat mit Mettbällchen

Grüner Kartoffelsalat mit Mettbällchen
Fleisch & Geflügel
Grüner Kartoffelsalat mit Mettbällchen
Grüner Kartoffelsalat mit Mettbällchen

Ein bunter Strauß gemischter Kräuter verleiht dem Klassiker einen grünen Frischekick.

Unser Tipp: Wenn du einen gemischten Bund Kräuter z. B. für "Grüne Sauce" bekommst, dann kannst du diesen auch prima für den Salat verwenden.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Dampfgareinsatz, Dampfgaraufsatz

Nährwerte

Pro Portion: 733 kcal | 27 g E | 48 g F | 44 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Die grünen Bohnen in ca. 3 cm großen Stücke schneiden, in den Dampfgaraufsatz einwiegen und beiseitestellen. Das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen und 1 Liter Wasser in den Topf einwiegen. Den Dampfgareinsatz in den Topf einsetzen, die Kartoffeln in den Dampfgareinsatz einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Kartoffeln (20 Min.) dämpfen lassen.
  • 2Den Dampfgaraufsatz mit den grünen Bohnen auf den Topf setzen, das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen, den Dampfgardeckel auflegen und die Zutaten (5 Min.) dämpfen lassen. Den Dampfgaraufsatz vom Topf nehmen und beiseitestellen. Den Dampfgareinsatz mithilfe des Spatels entnehmen und beiseitestellen. Den Topf leeren, kalt ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Das Universalmesser einsetzen. Die Petersilie, den Dill, das Basilikum und die Minze waschen, trocken schütteln, die Blättchen bzw. Dillspitzen abzupfen und, bis auf einige zum Garnieren, in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Kräuter (Universalmesser | Stufe 12 | 15 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben und das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Hälfte der grob gehackten Kräuter umfüllen und beiseitestellen.
  • 4Das Universalmesser einsetzen und darauf achten, dass es einrastet. Den Schmand, das Olivenöl, den Senf und den Honig in den Topf einwiegen. Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen und beides in den Topf geben. Das Salz und den schwarzen Pfeffer zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) pürieren. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben und das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen.
  • 5Den 3D-Rührer einsetzen und darauf achten, dass er einrastet. Die Kartoffeln halbieren und mit den grünen Bohnen in den Topf geben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 5 | 1 Min.) vermengen. Den 3D-Rührer entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Den Kartoffelsalat in eine Salatschüssel umfüllen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen.
  • 6In der Zwischenzeit den Topf abspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen. Das Schweinemett in eine separate Schüssel wiegen und daraus 10 kleine Bällchen formen. Das Rapsöl in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Rapsöl (Ohne Werkzeug | 180 °C | 4 Min.) erhitzen. Die Mettbällchen im Topf verteilen und bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 180 °C | 6 Min.) anbraten. Zwischendurch mit dem Spatel wenden. Die Mettbällchen umfüllen und beiseitestellen.
  • 7Die Kirschtomaten in eine separate Schüssel wiegen, halbieren und zusammen mit den restlichen zerkleinerten Kräutern unter den Kartoffelsalat heben. Den grünen Kartoffelsalat mit den Mettbällchen anrichten, mit den restlichen Kräutern garnieren und servieren.
18
Vorbereitungszeit
41
Kochzeit
59
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 250 g grüne Bohnen, frisch
  • 800 g Kartoffeln, festkochend, klein
  • 1 Bund Petersilie, frisch, glatt
  • 1 Bund Dill, frisch
  • 0,5 Bund Basilikum, frisch
  • 0,5 Bund Minze, frisch
  • 150 g Schmand
  • 50 ml natives Olivenöl extra
  • 30 g Senf, mittelscharf
  • 30 g Honig, flüssig
  • 0,5 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 2 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 400 g Schweinemett
  • 1 EL Rapsöl, zum Braten geeignet
  • 200 g Kirschtomaten