Gebratener Lammlachs mit Erbsenpüree und Radieschensalat

Gebratener Lammlachs mit Erbsenpüree und Radieschensalat
Fleisch & Geflügel
Gebratener Lammlachs mit Erbsenpüree und Radieschensalat
Gebratener Lammlachs mit Erbsenpüree und Radieschensalat

Zartes Lamm und knackige Radieschen – die Beiden ergänzen sich perfekt.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Grillzange

Nährwerte

Pro Portion: 633 kcal | 57 g E | 33 g F | 31 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Am Vortag die Lammlachse in einen Gefrierbeutel geben. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und zum Fleisch in den Gefrierbeutel geben. Die Knoblauchzehen mit dem Messer andrücken und mit 5 EL Olivenöl ebenfalls zugeben. Alles gut vermengen, den Gefrierbeutel verschließen und das Fleisch über Nacht im Kühlschank marinieren lassen.
  • 2Am Tag der Zubereitung die Radieschen von den Blättern befreien. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidescheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Radieschen (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen und die Radieschen in eine Schüssel umfüllen. Balsamicoessig, Olivenöl, Zucker, 1/2 TL Salz und 1/4 TL schwarzen Pfeffer zu den Radieschen geben, vermischen und kalt stellen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Das Universalmesser einsetzen. Die Schalotte und die Kartoffel schälen, die Kartoffel halbieren und beides in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben und 1 EL Butter zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 2 | 140 °C | 3 Min.) andünsten.
  • 4Die Erbsen und den Gemüsefond einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 2 | 97 °C | 20 Min.) köcheln lassen. 1 EL Butter zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 12 | 15 Sek.) pürieren. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben und den Püriervorgang wiederholen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das Püree umfüllen und warm halten. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 5Den Backofen nach Herstellerangaben auf 100 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Rapsöl in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Öl (Ohne Werkzeug | 200 °C | 5 Min.) erhitzen. Die Lammlachse zusammen mit dem Rosmarin und den Knoblauchzehen in den Topf geben. Das Fleisch bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 200 °C | 3 Min.) anbraten. Zwischendurch einmal mit einer Grillzange wenden. Das Fleisch auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Backofen wie angegeben garen: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/ Unterhitze: 100 °C, Garzeit: ca. 10 Min.
  • 6Das Fleisch aus dem Backofen nehmen und in Alufolie gewickelt 5 Min. ruhen lassen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter fein hacken und unter den Radieschensalat mischen.
  • 7Das Fleisch aus der Alufolie nehmen, mit 1/2 Salz und 1/4 TL schwarzen Pfeffer würzen, und in Scheiben schneiden. Die gebratenen Lammlachse mit Erbsenpüree und Radieschensalat anrichten und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

12 Std.
Vorlaufzeit
15 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std.
Kochzeit
1 Std. 15 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 Lammlachse
  • 2 Zweig Rosmarin, frisch
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 EL natives Olivenöl extra
  • 1 Bund Radieschen
  • 3 EL Balsamicoessig, hell
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Schalotte
  • 1 Kartoffel, mehligkochend, ca. 90 g
  • 2 EL Butter
  • 500 g Erbsen, tiefgekühlt
  • 100 ml Gemüsefond
  • 20 ml Rapsöl
  • 4 Stängel Petersilie, frisch
  • Außerdem

  • Gefrierbeutel
  • Backpapier
  • Alufolie

Zur Einkaufsliste