Frühlings-Kartoffel-Eintopf mit Portulak

Frühlings-Kartoffel-Eintopf mit Portulak Vegetarisch
Frühlings-Kartoffel-Eintopf mit Portulak

Nahrhafter und leckerer Eintopf mit frischen Kräutern und kräftigem Portulak - eine gelungene Kombination! 

Unser Tipp: Wer keine frischen Erbsen bekommt, kann auch TK-Ware verwenden.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Zerkleinerungsaufsatz

Nährwerte

Pro Portion: 370 kcal | 12 g E | 8 g F | 66 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Kräuter (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) zerkleinern.
  • 2Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Kräuter (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) erneut zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die zerkleinerten Kräuter umfüllen und beiseitestellen.
  • 3Die Karotten schälen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Karotten (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in Scheiben schneiden.
  • 4Den Lauch putzen. Den Deckel schließen und den Lauch (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 9) in Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel an den Topfrand schieben.
  • 5Den 3D-Rührer einsetzen. Darauf achten, dass der 3D-Rührer einrastet. Das Rapsöl in den Topf einwiegen. Die Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und einwiegen. Den Knollensellerie schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und das Gemüse (3D-Rührer | Stufe 2 | 140 °C | 5 Min.) andünsten.
  • 6Den Gemüsefond einwiegen, die Lorbeerblätter, das Salz, den Pfeffer und die Muskatnuss zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Eintopf (3D-Rührer | Stufe 1 | 98 °C | 20 Min.) köcheln lassen.
  • 7Den Portulak in eine separate Schüssel einwiegen, waschen, trocken schleudern und beiseitestellen.
  • 8Die Erbsen in den Topf einwiegen und die gehackten Kräuter zugeben. Den Deckel schließen und den Eintopf (3D-Rührer | Stufe 2 | 98 °C | 2 Min.) weiter köcheln lassen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Lorbeerblätter aus dem Eintopf entnehmen.
  • 9Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf 4 Teller verteilen und mit Portulak garniert servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
8 Min.
Vorbereitungszeit
38 Min.
Kochzeit
46 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Bund Kräuter, gemischt, frisch
  • 350 g Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 30 ml Rapsöl
  • 1000 g Kartoffeln
  • 250 g Knollensellerie
  • 1500 ml Gemüsefond
  • 2 Lorbeerblätter
  • 0.5 TL Salz
  • 0.25 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Msp. Muskatnuss, frisch gerieben
  • 80 g Portulak
  • 200 g Erbsen