Cheeseburger mit Coleslaw

Cheeseburger mit Coleslaw Fleisch & Geflügel
Cheeseburger mit Coleslaw

Ein echter Klassiker, der nicht nur allen schmeckt – sondern auch gut vorzubereiten ist!

Unser Tipp: Anstellgut bzw. Sauerteigansatz kannst du entweder selber ansetzen, oder als Fertigprodukt im Backregal kaufen.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zerkleinerungsaufsatz

Nährwerte

Pro Portion: 903 kcal | 37 g E | 64 g F | 49 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für den Vorteig das Universalmesser einsetzen. Das Sauerteig-Anstellgut und den Zucker in den Topf geben. 40 g Weizenmehl und das Wasser einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 6 | 37 °C | 2 Min.) erwärmen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Teig umfüllen und 24 Std. bei Raumtemperatur stehen lassen. Den Topf ausspülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 2Am nächsten Tag das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Den Vorteig in den Topf geben. 210 g Weizenmehl, das Dinkelmehl und die Milch einwiegen. 1 Ei, die Hefe und das Salz zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 3Aus dem Teig 4 Buns formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. 1 Ei mit 1 EL Wasser verquirlen, die Buns damit bestreichen und ca. 4 Std. abgedeckt ruhen lassen. Den Rest der Ei-Mischung beiseitestellen. Den Topf und das Universalmesser spülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 41 Std. vor Ende der Ruhezeit für den Cole Slaw den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dünne Seite nach oben, einsetzen. Den Weißkohl in Spalten schneiden, die Karotte und Zwiebel schälen und halbieren. Den Deckel schließen und den Weißkohl, die Karotte und die Zwiebel (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in Streifen schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen und das zerkleinerte Gemüse umfüllen.
  • 5Den 3D-Rührer einsetzen und das zerkleinerte Gemüse in den Topf geben und das Wasser einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und den Kohl (3D-Rührer | Stufe 4 | 80 °C | 4 Min.) garen. Das Gemüse kurz abkühlen lassen.
  • 6Die Mayonnaise und den Balsamicoessig einwiegen und das Salz zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 6 | 15 Sek.) vermengen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Coleslaw umfüllen und für ca. 1 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.
  • 7Inzwischen das Rindergulasch in eine separate Schüssel einwiegen, flach in einen Gefrierbeutel legen und im Gefrierschrank für 30 Min. anfrieren lassen.
  • 8Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 220 °C. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 9Die Buns erneut mit der Ei-Mischung bestreichen und mit Sesam bestreuen. Die Buns wie angegeben goldbraun backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/Unterhitze: 220 °C, Backzeit: ca. 25 Min.
  • 10Inzwischen für die Patties das Universalmesser einsetzen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zwiebel (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Zutat mit dem Spatel nach unten schieben und das angefrorene Rindergulasch in den Topf geben.
  • 11Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Fleisch (Universalmesser | Stufe 18 | 15 Sek.) zerkleinern. Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Das Ei, Salz, Pfeffer und Paprikapulver zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 12Aus der Hackfleischmasse 4 Patties formen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 13Das Sonnenblumenöl in den Topf gegeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Öl (Ohne Werkzeug | 180 °C | 4 Min.) erhitzen. Die Patties bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 180 °C | 5 Min.) beidseitig anbraten. Zum Schluss jeweils mit 1 Scheibe Käse belegen, diesen leicht schmelzen lassen.
  • 14Die Gurke und Tomate in Scheiben schneiden. Die Brötchen aufschneiden, mit einem Salatblatt, Tomatenscheiben, Gurkenscheiben, Ketchup und einem Pattie belegen. Mit dem Coleslaw servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
1 Tag
Vorlaufzeit
10 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Kochzeit
1 Std. 40 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • Für die Brötchen

  • 1 EL Sauerteig-Anstellgut
  • 1 EL Zucker
  • 250 g Weizenmehl, Type 550
  • 40 ml Wasser
  • 55 g Dinkelmehl, Type 630
  • 95 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Hefe, frisch
  • 0,5 TL Salz
  • Sesam, zum Bestreuen
  • Für den Belag

  • 400 g Weißkohl
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 40 ml Wasser
  • 200 g Mayonnaise
  • 20 ml heller Balsamicoessig
  • 40 g Zucker
  • 0,5 TL Salz
  • 4 Käse, in Scheiben (z.B. Cheddar)
  • 80 g Gurke
  • 1 Tomate
  • 4 Salatblätter
  • 60 g Ketchup
  • Für die Patties

  • 400 g Rindergulasch, in 2 cm großen Würfeln, für 30 Min. angefroren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 0,5 TL Salz
  • 0,25 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 0,5 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Außerdem

  • Backpapier
  • Wasser zum Bestreichen