Blumisotto alle verdure

Blumisotto alle verdure
Vegetarisch
Blumisotto alle verdure
Blumisotto alle verdure

Dieses vegane Paleo-Low-Carb-Risotto lässt ernährungsbewusste Herzen genüsslich höher schlagen.

Unser Tipp: Hefeflocken sind geschmacklich ein veganer Ersatz für Käse. Du findest sie im Supermarkt meist im Naturkost-Regal. Alternativ kann man 50 g geriebenen Parmesan unter das Risotto mischen.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Küchentuch

Nährwerte

Pro Portion: 302 kcal | 11 g E | 18 g F | 17 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Den Blumenkohl in grobe Stücke schneiden, die Karotten schälen. Das Grün von den Radieschen schneiden, grob hacken und beides beiseitestellen. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wenderaspelscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Blumenkohlstücke (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) grob raspeln. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen, den Blumenkohl umfüllen und beiseitestellen.
  • 2Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wenderaspelscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Karotten (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) grob raspeln. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen, die Karotten umfüllen und beiseitestellen.
  • 3Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dünne Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Radieschen (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in dünne Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen, die Radieschen umfüllen und beiseitestellen. Den Topf mit einem Küchentuch auswischen.
  • 4Den 3D-Rührer einsetzen. Die Pinienkerne in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Pinienkerne (3D-Rührer | Stufe 2 | 160 C° | 7 Min.) anrösten. Den 3D-Rührer entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Pinienkerne umfüllen und beiseitestellen. Den Topf kalt ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 5Das Universalmesser einsetzen. Die Knoblauchzehen und die Schalotten schälen und beides in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die Zutaten mit dem Spatel an den Topfrand schieben.
  • 6Den 3D-Rührer einsetzen und darauf achten, dass der 3D-Rührer einrastet. Das Olivenöl in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und den Knoblauch-Zwiebelmix (3D-Rührer | Stufe 2 | 120 C° | 4 Min.) andünsten. Den geraspelten Blumenkohl zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 3 | 140 C° | 6 Min.) andünsten. Den Weißwein in den Topf einwiegen, den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 98 C° | 2 Min.) köcheln lassen. Das Wasser in den Topf einwiegen und 1 TL Salz zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 98 C° | 4 Min.) köcheln lassen.
  • 7Die Hälfte der Radieschenscheiben und die Karottenraspel in den Topf geben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 98 C° | 3 Min.) weiter köcheln lassen. Das Radieschengrün in den Topf geben. Das Cashewmus, 1 TL Salz, den schwarzen Pfeffer, 1 TL Zitronenschalenabrieb, die geriebene Muskatnuss und die Hefeflocken zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 5 | 20 Sek.) vermengen. Den 3D-Rührer entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Das Blumisotto alle verdure auf Tellern anrichten, mit den gerösteten Pinienkernen, den restlichen Radieschenscheiben und 1 TL Zitronenschalenabrieb bestreuen und servieren.
7 Min.
Vorbereitungszeit
41 Min.
Kochzeit
48
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Blumenkohl, ca. 1200 g
  • 4 Karotten, à ca. 100 g
  • 1 Bund Radieschen, mit frischem Grün, Bio
  • 40 g Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 3 EL Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 50 ml Weißwein, alternativ 1-2 EL Zitronensaft
  • 150 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 TL Zitronenschale, abgerieben
  • 2 EL Cashewmus
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 EL Hefeflocken