Asiatisches Fondue

Asiatisches Fondue
Fisch & Meeresfrüchte
Asiatisches Fondue
Asiatisches Fondue

Dieser chinesische Hot Pot mit verschiedenem Gemüse und Fleisch in einer würzigen Brühe bietet nicht nur einen einzigartigen Geschmack, sondern auch ein besonderes Essenserlebnis mit Gästen.

Unser Tipp: Passende Dips und Saucen, sind z.B. Erdnusssauce, Sojasauce oder etwas Wasabi. Die restliche Brühe kann am nächsten Tag wunderbar als Suppenbasis verwendet werden.

Fisch & Meeresfrüchte

Cookit Zubehör

Dampfgareinsatz

Besonderes Zubehör

Lange Fonduegabeln, kleine Siebe

Nährwerte

Pro Portion: 372 kcal | 25 g E | 9 g F | 49 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Das Wasser, die Sojasauce und die Misopaste in den Topf einwiegen. Den Dampfgareinsatz in den Topf einsetzen. Das Suppengemüse, den Ingwer und Galgant schälen, in grobe Stücke schneiden und in den Dampfgareinsatz einwiegen. Die roten Chilischoten in grobe Stücke schneiden, das Zitronengras vierteln und mit Shiitake-Pilzen, Szechuanpfeffer, Salz und Zucker und in den Dampfgareinsatz geben. Das gemischte Gemüse, das Hähnchen- oder Putenbrustfilet sowie das Rinder- oder Schweinefilet, die Glasnudeln und den Fisch oder die Garnelen jeweils in separate Schüsseln einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Ohne Werkzeug | 90 °C | 1 Std.) erhitzen.
  • 2In der Zwischenzeit das gemischte Gemüse ggf. schälen, in ca. 2–3 cm große Stücke schneiden und beiseitestellen. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und beiseitestellen. Die Reisnudeln mit heißem Wasser bedecken. Nach ca. 20 Min. das Wasser abgießen, bzw. die Packungsangabe beachten. Das Fischfilet in ca. 2 cm große Stücke schneiden und beiseitestellen.
  • 3Den Dampfgareinsatz mithilfe des Spatels entnehmen und das ausgekochte Gemüse entsorgen. Den Cookit mit angeschlossener Stromversorgung auf den Tisch stellen. Die Brühe bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 92 °C) weiter köcheln lassen.
  • 4Das Gemüse, das Fleisch und die Garnelen portionsweise auf Fonduegabeln aufspießen, sodass die Spitze bedeckt ist, nach Bedarf in den Topf legen und in der Brühe wie angegeben garen lassen: Gemüse: ca. 2–4 Min. Rinderfilet: ca. 1 Min. Schweinefilet: ca. 1-2 Min. Gefügel: ca. 2–3 Min. Garnelen und Fisch: ca. 1–2 Min. Reisnudeln: ca. 1–2 Min.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

15 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 5 Min.
Kochzeit
1 Std. 20 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 6 Portionen
  • Für die Brühe

  • 2200 ml Wasser
  • 80 ml Sojasauce
  • 50 ml Misopaste
  • 250 g Suppengemüse
  • 50 g Ingwer
  • 30 g Galgant
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 2 Shittake-Pilze, getrocknet
  • 1 TL Szechuanpfeffer, ganze Körner
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • Fondue-Zutaten

  • 600 g Gemüse, gemischt, z.B. Pak Choi, Pilze, Blumenkohl, Zucchini
  • 300 g Hähnchen- oder Putenbrustfilet
  • 300 g Rinder- oder Schweinefilet
  • 300 g Reisnudeln, küchenfertig
  • 300 g Garnelen oder Fischfilet

Zur Einkaufsliste