Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen Fleisch & Geflügel
Zwiebelkuchen

Ein herzhafter Blechkuchen, der das ganze Jahr über wunderbar schmeckt.

Unser Tipp: Du kannst die Menge für Teig und Belag auch problemlos halbieren und den Kuchen dann in einer Springform (ø 26 cm) backen. Die Garzeit der Zwiebeln reduziert sich von 14 Min. auf 9 Min.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Backblech mit hohem Rand (25 x 35cm), Backpapier

Nährwerte

Pro Portion: 596 kcal | 21 g E | 26 g F | 67 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 200 °C.
  • 2Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 1: Feste Teige) auswählen. Das Universalmesser einsetzen. Das Weizenmehl, die Butter und den Quark einwiegen, sowie das Backpulver und Salz in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten.
  • 3Ein Backblech mit hohem Rand (25 x 35 cm) mit Backpapier belegen. Den Teig darauf geben und mit feuchten Händen gleichmäßig verteilen, dabei auch sorgfältig in die Ecken ziehen. Mit der Gabel einige Löcher in den Boden stechen, damit sich keine Blasen bilden. Den Teig wie angegeben vorbacken: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/Unterhitze: 200 °C, Backzeit: 10 Min.
  • 4In der Zwischenzeit den Topf spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen. Dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 180 °C reduzieren.
  • 5Die Zwiebeln schälen und je nach Größe halbieren. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Zwiebeln (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 8) in Ringe schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Zwiebelringe umfüllen, den Topf mit einem Küchentuch auswischen.
  • 6Das Rapsöl in den Topf geben und bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 140 °C | 4 Min.) erhitzen. Die Zwiebeln portionsweise in den Topf geben und bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 140 °C | 14 Min.) dünsten, dabei mit dem Spatel umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schinkenwürfel zugeben und bei offenem Deckel (Ohne Werkzeug | 140 °C | 3 Min.) mitdünsten. Gelegentlich mit dem Spatel umrühren. Inzwischen die Eier mit der sauren Sahne in einer seperaten Schüssel verschlagen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Die Zwiebeln mit der Eier-Sahne im Topf vermengen und auf dem Teig verteilen.
  • 7Den Kuchen wie angegeben backen: Einschubhöhe 2 (unten), Ober-/Unterhitze: 180 °C, Backzeit: 40 Min. Bei Bedarf die Oberfläche mit Backpapier bedecken. Währenddessen den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in grobe Röllchen schneiden.
  • 8Zwiebelkuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
15 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 10 Min.
Kochzeit
1 Std. 25 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 8 Portionen
  • Zutaten für den Teig

  • 400 g Weizenmehl, Type 1050
  • 200 g Butter, weich
  • 200 g Quark
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • Zutaten für den Belag

  • 1200 g Zwiebeln
  • 4 EL Rapsöl
  • 0,5 TL Salz
  • 0,25 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 200 g Schinkenwürfel
  • 3 Eier
  • 200 g saure Sahne
  • 0,5 Bund Schnittlauch, frisch