Zimtsterne

Zimtsterne
Desserts & Backen
Zimtsterne
Zimtsterne

Das wohl leckerste und berühmteste Weihnachtsplätzchen: Saftige Zimtsterne getoppt mit süßem Eischnee.

Unser Tipp: Wenn sich die Teigreste schlecht noch einmal ausrollen lassen, etwas gemahlene Mandeln unterkneten.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen

Besonderes Zubehör

2 Backbleche; Sternausstecher (ø 4-5 cm)

Nährwerte

Pro Stück: 86 kcal | 2 g E | 5 g F | 8 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Die Mandeln und die Haselnusskerne in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 18 | 20 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Den zerkleinerten Mandel-Nuss-Mix umfüllen, den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen und den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 2Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. 2 Eiweiße in den Topf geben, 100 g Puderzucker einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Eiweiß-Mix (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 5 Min.) aufschlagen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen und die Zutaten mit dem Spatel an den Topfrand schieben.
  • 3Das Universalmesser einsetzen und darauf achten, dass das Universalmesser einrastet. Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 1: Feste Teige) auswählen. Den Zimt und den Mandel-Nuss-Mix in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Vorgang nach 30 Sek. abbrechen, das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Den Teig umfüllen und abgedeckt für ca. 2 Std. kalt stellen. In der Zwischenzeit den Topf ausspülen und abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Heißluft: 145 °C und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. 1 Eiweiß in den Topf geben, 200 g Puderzucker einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Eiweiß-Mix (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 5 Min.) aufschlagen. In der Zwischenzeit den Teig zwischen 2 Backpapierschichten ca. 1 cm dick ausrollen und den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 5Die Glasur dünn auf dem Teig verstreichen, mit einem Sternausstecher (ø 4-5 cm) Sterne ausstechen und auf die Backbleche verteilen. Den Ausstecher dabei mehrfach in heißes Wasser tauchen. Den restlichen Teig wieder verkneten, ausrollen, mit restlicher Glasur bestreichen und weitere Sterne ausstechen. Die Zimtsterne wie angegeben backen: Einschubhöhe 2 (unteres Drittel) + Einschubhöhe 4 (oberes Drittel), Heißluft: 145 °C, Backzeit ca. 10 Min. Die Zimtsterne aus dem Backofen nehmen, vollständig auskühlen lassen und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

Schreibe einen Kommentar und gewinne!

Unter allen eingegangenen Reviews verlosen wir zwischen dem 2. November und dem 15. Dezember jede Woche 5 Scheibensets mit jeweils einer Asia-Gemüse-, feinen Reib- und einer SuperCut Scheibe im Wert von 66 € für den Cookit.

Hier geht's zu den Teilnahmebedingungen
17 Min.
Vorbereitungszeit
2 Std. 29 Min.
Kochzeit
2 Std. 46 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 50 Stücke
  • 175 g Mandeln
  • 175 g Haselnusskerne
  • 3 Eiweiße
  • 300 g Puderzucker
  • 2 TL Zimt, Ceylonzimt, gemahlen
  • Außerdem

  • Backpapier

Zur Einkaufsliste