Würzige Pizzaecken mit Rosmarindip

Würzige Pizzaecken mit Rosmarindip
Desserts & Backen
Würzige Pizzaecken mit Rosmarindip
Würzige Pizzaecken mit Rosmarindip

Was ist eine Party ohne gutes Essen? Mit diesem Snack machst du jede Feier zu einem kulinarischen Highlight.

Unser Tipp: Als Ersatz für italienisches Pizzamehl Type 00 kannst du auch Weizenmehl Type 550 verwenden.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen

Besonderes Zubehör

Zestenreibe, Saftpresse, Teigrolle, Pizzaschneider

Nährwerte

Pro Portion: 542 kcal | 12 g E | 26 g F | 66 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für die Pizzaecken das Universalmesser einsetzen. Das Wasser mit der zerbröselten Hefe und 20 ml Olivenöl in den Topf einwiegen. Den Zucker zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 5 | 37 °C | 3 Min.) erwärmen.
  • 2Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Das Pizzamehl und das Salz zugeben, den Deckel schließen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 3Das Automatikprogram für Teige (Teig gehen lassen) auswählen, den Deckel schließen und den Teig (Ohne Werkzeug | 37 °C | 1 Std.) gehen lassen. Kurz vor Ablauf der Zeit, den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Heißluft: 220 °C. Die schwarzen Oliven in Scheiben schneiden.
  • 4Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, in 4 Portionen teilen und jeweils dünn ausrollen. 60 ml Olivenöl in ein separates Gefäß einwiegen und den Teig damit bestreichen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit einem Pizzaschneider beliebig große Ecken aus dem Teig schneiden und mit etwas Abstand auf den Backblechen verteilen. Die Teigecken mit den Sardellen, Kapern und Oliven belegen.
  • 5Die Pizzaecken wie angegeben goldbraun backen: Einschubhöhe 2 (unteres Drittel) + 3 (oberes Drittel), Heißluft: 220 °C, Backzeit: ca. 10 Min. In der Zwischenzeit den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 6Für den Rosmarindip den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Den Schmand in den Topf einwiegen. Den Rosmarinzweig waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen, fein hacken und zugeben. 1/2 Zitrone heiß abwaschen, trocknen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen und beides zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 20 Sek.) vermengen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 7Die Pizzaecken aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Rosmarindip servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

15 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 15 Min.
Kochzeit
1 Std. 30 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 6 Portionen
  • Für die Pizzaecken

  • 325 ml Wasser
  • 20 g Hefe, frisch
  • 80 ml natives Olivenöl extra
  • 0,5 EL Zucker
  • 500 g Pizzamehl, Type 00
  • 0,5 EL Salz
  • 20 schwarze Oliven, entkernt
  • 50 g Sardellen, in Öl
  • 50 g Kapern, aus dem Glas
  • Für den Rosmarindip

  • 200 g Schmand
  • 1 Zweig Rosmarin, frisch
  • 0,5 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 0,5 TL Salz
  • 0,25 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • Außerdem

  • Weichweizenmehl zum Bearbeiten
  • Backpapier

Zur Einkaufsliste