Spekulatiustorte ohne Backen

Spekulatiustorte ohne Backen
Desserts & Backen
Lecker angerichtete Torte vor winterlichem Hintergrund
Spekulatiustorte ohne Backen

Die weihnachtliche Spekulatiustorte wird schon am Vortag zubereitet und sorgt somit für stressfreie Feiertage außerhalb der Küche.

Unser Tipp: Um rote Spritzer beim Entkernen des Granatapfels zu vermeiden, den Granatapfel einfach in einem Wasserbad entkernen.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen

Nährwerte

Pro Stück: 506 kcal | 12 g E | 29 g F | 45 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Den Boden einer Springform (Ø 18 cm) mit Backpapier auslegen, die Ränder mit etwas Butter fetten.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. 150 g Spekulatiuskekse in Stücke brechen und einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Kekse (Universalmesser | Stufe 16 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Spekulatiusbrösel umfüllen und beiseitestellen.
  • 3Das Universalmesser einsetzen. Die Butter einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Butter (Universalmesser | Stufe 1 | 80 °C | 3 Min.) schmelzen lassen. Die Spekulatiusbrösel hinzufügen, den Deckel schließen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 12 | 10 Sek.) vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Masse in die vorbereitete Form geben, als Boden gut festdrücken und kühl stellen. Den Topf ausspülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Die Sahne in den Topf einwiegen und den Vanillezucker hinzugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Sahne (Zwillings-Rührbesen | Stufe 4 | 3 Min.) aufschlagen. Die Sahne beim Aufschlagen beobachten und die Zeit dementsprechend anpassen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen. Die Sahne umfüllen und kühl stellen.
  • 5Die Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen. Den Topf und den Zwillings-Rührbesen spülen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 6Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Die Gelatine gut ausdrücken und in den Topf geben. Den Amaretto einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 2 | 60 °C | 2 Min.) erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. 50 g Quark einwiegen. Den Deckel schließen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 4 | 10 Sek.) verrühren. Den restlichen Quark mit dem Frischkäse, Honig und Zucker einwiegen. Den Deckel schließen und die Creme (Zwillings-Rührbesen | Stufe 4 | 30 Sek.) vermengen. Die geschlagene Sahne zugeben. Den Deckel schließen und die Sahne (Zwillings-Rührbesen | Stufe 2 | 20 Sek.) vorsichtig unterheben. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 7Die Creme auf dem Tortenboden verstreichen. Die Torte abgedeckt über Nacht kalt stellen.
  • 8Den Granatapfel halbieren, die Kerne herauslösen und beiseitestellen. Die restlichen Spekulatiuskekse grob zerbröseln und in eine separate Schüssel einwiegen. Die gekühlte Torte mit den Spekulatiusbröseln und den Granatapfelkernen garnieren und servieren.
5 Min.
Vorbereitungszeit
20 Min.
Kochzeit
25 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 8 Stücke
  • 100 g Butter, in Stücken, zzgl. etwas mehr zum Fetten der Form
  • 250 g Spekulatiuskekse
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Vanillezucker
  • 7 Blatt Gelatine
  • 50 ml Amaretto
  • 250 g Quark
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Zucker
  • 75 g Honig
  • Kerne von 1 Granatapfel