Sous-vide Lachs mit Gurkensalat und Kräuterremoulade

Sous-vide Lachs mit Gurkensalat und Kräuterremoulade
Fisch & Meeresfrüchte
Sous-vide Lachs mit Gurkensalat und Kräuterremoulade
Sous-vide Lachs mit Gurkensalat und Kräuterremoulade

Mit der Sous-vide Methode wird der Lachs butterzart. Der frische Gurkensalat und die cremige Remoulade runden dieses Gericht ab.

Fisch & Meeresfrüchte

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Vakuumiergerät, Vakuumierbeutel, Salatschüssel

Nährwerte

Pro Portion: 638 kcal | 25 g E | 56 g F | 7 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Für den Gurkensalat von den Gurken jeweils die Enden abschneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dünne Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Gurken (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen und die Gurkenscheiben in eine Schüssel umfüllen. Salz zugeben und mit den Gurken vermengen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. Den Dill waschen, trocken schütteln, die Spitzen abschneiden und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Dill (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Den Joghurt und Weißweinessig in den Topf einwiegen, den Zitronensaft zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 10 | 20 Sek.) vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das Dressing über die Gurken geben, vermengen und den Gurkensalat kalt stellen. Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Für die Remoulade das Universalmesser einsetzen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in den Topf geben. Die Gewürzgurken einwiegen und die Kapern zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Zutaten umfüllen und beiseitestellen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Das Rapsöl in eine separate Schüssel einwiegen. Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Das Ei, Zitronensaft, Senf, Salz, schwarzen Pfeffer und Zucker in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 6 | 2 Min.) vermengen. Den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 6 | 4 Min.) emulgieren, dabei das Rapsöl langsam durch die Einfüllöffnung zugießen. Den Schmand einwiegen und die Gewürzgurken-Kräuter-Mischung zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 4 | 30 Sek.) vermengen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen. Die Remoulade umfüllen, mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken und kalt stellen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 5Die Lachsfilets trocken tupfen und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Je 2 Lachsfilets in einen Vakuumbeutel geben und einzeln vakuumieren. Das Automatikprogramm für Sous-vide auswählen. 2 Liter Wasser in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Wasser (56 °C) erhitzen. Den vakuumierten Lachs so in den Topf geben, dass die Beutel mit Wasser bedeckt sind. Den Deckel schließen und die Lachsfilets (56 °C | 35 Min.) garen.
  • 6Den Lachs aus den Beuteln nehmen und zusammen mit dem Gurkensalat und der Kräuterremoulade servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

15 Min.
Vorbereitungszeit
40 Min.
Kochzeit
45 Min.
Gesamtzeit
Schwer
Zutaten für 4 Portionen
  • Für den Gurkensalat

  • 2 Gurken, à ca. 400 g
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Bund Dill, frisch
  • 150 g Joghurt
  • 30 ml Weißweinessig
  • 1 TL Zitronensaft
  • Für die Remoulade

  • 3 Stängel Petersilie, frisch
  • 50 g Gewürzgurken
  • 1 TL Kapern
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 Ei
  • 1 TL Zitronensaft
  • 0,5 TL Senf, mittelscharf
  • 0,5 Prise Salz
  • 2 Prise schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • 100 g Schmand
  • Für den Lachs

  • 4 Lachsfilets, à 140 g
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, aus der Mühle

Zur Einkaufsliste