Schnelle Apfel-Konfitüre

Schnelle Apfel-Konfitüre
Rezepte
Schnelle Apfel-Konfitüre
Schnelle Apfel-Konfitüre

Aus nur 3 Zutaten ist diese Konfitüre im Nu zubereitet: Frische Äpfel, Apfelsaft und Gelierzucker – fertig ist der neue Lieblings-Brotaufstrich.

Unser Tipp: Sollten die Früchte beim Einkochen stark schäumen, 1 TL Butter in den Topf geben. Für eine würzigere Variante noch 1 TL Zimt oder 1 TL Vanilleextrakt vor dem Kochen zugeben.

Rezepte

Cookit Zubehör

3D-Rührer

Besonderes Zubehör

4 Gläser mit Schraubverschluss à 275 ml

Nährwerte

Pro 100 ml: 248 kcal | 0 g E | 50 g F | 59 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Den 3D-Rührer einsetzen. Die Äpfel schälen, entkernen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Topf geben. Den Apfelsaft und den Gelierzucker einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 6 | 97 °C | 30 Min.) einkochen. Den 3D-Rührer entnehmen und mit dem Spatel abstreifen. Die schnelle Apfel-Konfitüre in 4 sterile Gläser (à 275 ml) füllen, luftdicht verschließen und vollständig abkühlen lassen. Die Apfel-Konfitüre im Kühlschrank lagern und baldmöglichst aufbrauchen.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

10 Min.
Vorbereitungszeit
31 Min.
Kochzeit
41 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 1100 Ml
  • 5 Äpfel, z. B. Cox Orange oder Boskop, à ca. 200 g
  • 150 ml Apfelsaft
  • 500 g Gelierzucker, 2:1

Zur Einkaufsliste