Quarkbällchen im Cookit

Quarkbällchen im Cookit Desserts & Backen
Quarkbällchen im Cookit

Fluffige selbst gemachte Quarkbällchen, wie beim Bäcker nebenan.

Unser Tipp: Der Cookit sollte auf keinen Fall zum Frittieren verwendet werden. Bitte auf jeden Fall einen separaten Kochtopf dafür verwenden.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

Kochtopf, Schöpfkelle, Küchenpapier

Nährwerte

Pro Stück: 91 kcal | 2 g E | 5 g F | 10 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Das Universalmesser einsetzen. Den Quark, das Mehl, die Speisestärke, 50 g Zucker und Butter in den Topf einwiegen.
  • 2Zitrone heiß abwaschen, die Schale abreiben und in den Topf geben. Die Eier, Backpulver, Vanillezucker und Salz zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 3Sonnenblumenöl in einen separaten Kochtopf einwiegen und auf dem Kochfeld erhitzen. Um zu prüfen ob das Fett heiß genug ist, ein Holzstäbchen hineinhalten. Sobald Bläschen hochsteigen, ist das Fett heiß genug.
  • 4Mit zwei Esslöffeln aus dem Teig etwa 30 kleine Kugeln formen. Diese vorsichtig portionsweise in das Öl geben und goldbraun ausbacken. Zwischendurch wenden. Nicht zu viele auf einmal ausbacken, damit die Temperatur vom Öl nicht sinkt. Quarkbällchen mit einer Schaumkelle aus dem Topf heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • 5Inzwischen den restlichen Zucker in eine separate Schüssel einwiegen und mit Zimt vermischen. Die noch warmen Quarkbällchen in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen. Quarkbällchen sofort servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
5 Min.
Vorbereitungszeit
35 Min.
Kochzeit
40 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 30 Stück
  • 100 g Zucker
  • 0,5 TL Zimt, gemahlen
  • 250 g Quark, 20%
  • 200 g Weizenmehl, Type 450
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g Butter, weich
  • 1 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1500 ml Sonnenblumenöl, zum Frittieren
  • Außerdem

  • Küchenpapier
  • Holzstäbchen