Bunte Piñata-Torte

Bunte Piñata-Torte Desserts & Backen
Bunte Piñata-Torte

Bunte Piñata-Torte mit Schokolinsen gefüllt.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen

Besonderes Zubehör

2 Springformen (Ø 18 cm), Backpapier

Nährwerte

Pro Stück: 752 kcal | 7 g E | 35 g F | 105 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 180 °C. Den Boden von zwei kleinen Springformen (Ø 18 cm) mit Backpapier auslegen und die Ränder fetten.
  • 2100 g Butter in Stücken in einen separaten Topf einwiegen und auf dem Herd schmelzen lassen.
  • 3Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Die Eier in den Topf geben, den Zucker einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 7 | 8 Min.) schaumig schlagen.
  • 4230 g Weizenmehl in eine separate Schüssel einwiegen, Kakaopulver, Salz sowie Backpulver zugeben und mischen. Die Mehlmischung und geschmolzene Butter in den Topf geben, den Deckel schließen und (Zwillings-Rührbesen | Stufe 4 | 20 Sek.) verrühren. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und erneut (Zwillings-Rührbesen | Stufe 4 | 5 Sek.) verrühren. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 5Den Teig in die vorbereiteten Springformen geben und wie angegeben backen: Springformen auf dem Rost, Einschubhöhe 2 (unteres Drittel), Ober-/Unterhitze: 180 °C, Backzeit: etwa 35 Min. Den Topf ausspülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen. Die Kuchen anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form lösen.
  • 6Währenddessen das Universalmesser einsetzen und den Puderzucker sowie 350 g Butter in Stücken einwiegen. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Die Zitronenschale in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und alles (Universalmesser | Stufe 11 | 1 Min.) zu einer Creme verarbeiten. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 7Ein Viertel der Creme abnehmen, in einen Gefrierbeutel füllen und beiseitelegen.
  • 8Einen der beiden Kuchen horizontal halbieren. Im anderen Kuchen einen Kreis von ca. 10 cm Durchmesser aushöhlen. Den unteren Teil des halbierten Kuchens mit der Creme bestreichen. Den ausgehöhlten Kuchen daraufsetzen und ebenfalls mit Creme bedecken, die Aushöhlung dabei aussparen. Die Höhle mit den Schokolinsen füllen und die obere Kuchenhälfte aufsetzen, sodass die Torte geschlossen ist. Mit der restlichen Creme die Torte rundherum einstreichen.
  • 9Den Fondant kreisrund (etwa Ø 40 cm) ausrollen. Er sollte groß genug sein, um die ganze Torte zu bedecken. Die Fondantdecke über die Torte legen, die Seiten gleichmäßig glatt streichen und den überstehenden Teil unten abschneiden.
  • 10Den Gefrierbeutel mit der beiseitegelegten Creme an einer Ecke abschneiden und Tupfen auf die Torte setzen. Die restlichen Schokolinsen auf die Tupfen geben und die Torte bis zum Servieren kalt stellen.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
10 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 50 Min.
Kochzeit
2 Std.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 1 Kuchen à 12 stücke
  • 460 g Butter, weich
  • 6 Eier
  • 250 g Zucker
  • 230 g Weizenmehl, Type 405
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 350 g Puderzucker
  • 1 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 200 g bunte Schokolinsen
  • 300 g Fondant, farbig (z.B. rosa oder blau)