Kuchen mit Lachs und Parmesan

Kuchen mit Lachs und Parmesan Fisch & Meeresfrüchte
Kuchen mit Lachs und Parmesan

Blechkuchen mal anders - in deftiger Version mit Lachs, Schmandcreme und Parmesan.

Fisch & Meeresfrüchte

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer

Besonderes Zubehör

Küchenhandtuch, Backblech, Backpapier, Schüsseln

Nährwerte

Pro Stück: 539 kcal | 20 g E | 30 g F | 49 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Den Parmesan in Stücken in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Parmesan (Universalmesser | Stufe 18 | 20 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Parmesan umfüllen und beiseitestellen.
  • 2Das Wasser und die Hefe einwiegen und den Zucker zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 2 | 37 °C | 3 Min.) erwärmen. Die Mischung 10 Min. ruhen lassen.
  • 3Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. 500 g Weizenmehl und das Rapsöl einwiegen und 1 TL Salz zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Teig umfüllen, mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Std. ruhen lassen.
  • 4In der Zwischenzeit den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen. Das Universalmesser einsetzen und 200 g Weizenmehl einwiegen. Den geriebenen Parmesan, 1/2 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 10 | 5 Sek.) vermengen. Die kalte Butter in Stücken einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zu Streuseln vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Streusel umfüllen und kalt stellen. Den Topf ausspülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 5Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und 5 Min. ruhen lassen. Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 220 °C.
  • 6Den 3D-Rührer einsetzen. Den Schmand und die Milch in den Topf einwiegen. 1 TL Salz und 1/4 TL Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 6 | 20 Sek.) vermengen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Schmandcreme gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.
  • 7Das Lachsfilet in dünne Streifen schneiden, in eine separate Schüssel einwiegen und auf der Schmandcreme verteilen. Die Frühlingszwiebel in schräge Ringe schneiden und ebenfalls auf der Schmandcreme verteilen. Die Streusel über den Kuchen streuen und wie angegeben goldbraun backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/Unterhitze: 220 °C, Backzeit: 25-30 Min.
  • 8In der Zwischenzeit den Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen. Den Kuchen anschließend aus dem Ofen nehmen, mit Dill bestreuen und sofort servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
16 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 55 Min.
Kochzeit
2 Std. 1 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 12 Stücke
  • 120 g Parmesan
  • 250 ml Wasser
  • 40 g Hefe, frisch
  • 1 Prise Zucker
  • 700 g Weizenmehl, Type 405, zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 20 ml Rapsöl
  • 2,5 TL Salz
  • 0,25 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 140 g Butter, kalt
  • 400 g Schmand
  • 40 ml Milch
  • 500 g Lachsfilet
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Dill, frisch