Kräuterpesto

Kräuterpesto Dips & Saucen
Kräuterpesto

Aus aromatischem Basilikum, frisch geriebenen Parmesan und gutem Olivenöl. Perfekt für Deine Pasta.

Unser Tipp: Wer möchte kann die Pinienkerne vorher ohne Fett leicht anrösten für ein besonderes intensives Aroma.

Dips & Saucen

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

Feine Reibe, Zitronenpresse, 3 sterile Gläser à 150 ml

Nährwerte

Pro 100 ml: 480 kcal | 14 g E | 47 g F | 7 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen. Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen und Parmesan in Stücken einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Parmesan (Universalmesser | Stufe 18 | 20 Sek.) zerkleinern.
  • 3Die Kräuter und Knoblauchzehen in den Topf geben. Pinienkerne, Olivenöl, Salz und Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 30 Sek.) zerkleinern.
  • 4Mit dem Spatel nach unten schieben. Zitronenabrieb und -saft zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Pesto (Universalmesser | Stufe 14 | 30 Sek.) vermengen. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Das Pesto in 3 sterile Gläser (à 150 ml) umfüllen und die Oberfläche mit Olivenöl bedecken. So hält es sich im Kühlschrank für einige Wochen.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
10 Min.
Vorbereitungszeit
5 Min.
Kochzeit
15 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 450 Ml
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 100 g Parmesan, in Stücken
  • 60 g Pinienkerne
  • 150 g natives Olivenöl extra
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle