Knoblauchbrot-Zupfbrot

Knoblauchbrot-Zupfbrot
Desserts & Backen
Knoblauchbrot-Zupfbrot
Knoblauchbrot-Zupfbrot

Dieses ausgefallene Zupfbrot begeistert durch tolle Aromen und würzigen Käse – perfekt zum Grillen oder als Beilage zu sommerlichen Salaten und Dips. 

Unser Tipp: Das Knoblauch-Zupfbrot kannst du mit Kräuterbutter oder verschiedenen Dips servieren.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

Kastenform (Länge 30 cm), Teigrolle, Kuchengitter

Nährwerte

Pro Portion: 197 kcal | 6 g E | 8 g F | 27 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Die Knoblauchzehen schälen und in den Topf geben. Die Petersilie und den Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) zerkleinern.
  • 2Den Bergkäse in ca. 2 cm große Stücke einwiegen. Den Deckel schließen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 10 Sek.) zerkleinern. 5 EL Olivenöl und das Paprikapulver zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Kräutermischung umfüllen und beiseitestellen. Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Das Universalmesser einsetzen. Das Wasser und den Zucker in den Topf einwiegen. Die Trockenhefe zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 5 | 37 °C | 3 Min.) erwärmen.
  • 4Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Das Weizenmehl einwiegen. 1 EL Olivenöl und das Salz zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 5Das Automatikprogramm für Teige (Teig gehen lassen) auswählen. Den Deckel schließen und den Teig (Ohne Werkzeug | 37 °C | 40 Min.) gehen lassen. In der Zwischenzeit eine Kastenform (Länge 30 cm) mit Olivenöl fetten.
  • 6Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und zu einem ca. 0,5 cm dünnen Rechteck ausrollen. Die Kräutermischung, bis auf 2 EL, auf dem Teig verteilen. Den Teig dann in Streifen schneiden, die etwas schmaler sind als die kurze Seite der Form. Die Streifen ziehharmonikaartig falten und voreinander aufrecht in die Kastenform stellen. Die Oberfläche mit der übrigen Kräutermischung bestreichen.
  • 7Das Knoblauch-Zupfbrot 20 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Den Backofen je nach Herstellerangaben auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • 8Das Brot wie angegeben goldbraun backen: Einschubhöhe 2 (unteres Drittel), Ober-/Unterhitze: 200 °C, Backzeit: ca. 45–50 Min.
  • 9Das Knoblauch-Zupfbrot aus dem Backofen nehmen, aus der Form stürzen, auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

10 Min.
Vorbereitungszeit
2 Std. 5 Min.
Kochzeit
2 Std. 15 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 12 Portionen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Petersilie, frisch
  • 4 Stängel Thymian, frisch
  • 100 g Bergkäse
  • 6 EL natives Olivenöl extra
  • 0.5 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 250 ml Wasser
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Trockenhefe
  • 380 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 EL Salz
  • Außerdem

  • Olivenöl, zum Braten geeignet
  • Weizenmehl

Zur Einkaufsliste