Hefeschnecken mit Spekulatiuscreme und gebrannten Nüssen

Hefeschnecken mit Spekulatiuscreme und gebrannten Nüssen Desserts & Backen
Hefeschnecken mit Spekulatiuscreme und gebrannten Nüssen

Die klassischen Zimtschnecken im winterlichen Gewand.

Unser Tipp: Übriggebliebene Hefeschnecken kannst du einfrieren und später im Ofen frisch aufbacken. So bist du auch jederzeit bestens für spontanen Besuch gewappnet.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer

Besonderes Zubehör

Springform (ø 28 cm)

Nährwerte

Pro Portion: 672 kcal | 14 g E | 38 g F | 72 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Die Milch, 115 g Zucker und die Hefe einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 5 | 37 °C | 2 Min.) erwärmen. Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Das Mehl und 75 g Butter einwiegen. Die Eier und 1/2 TL Salz zugeben, den Deckel schließen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort für 1 Std. gehen lassen. Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. Die Pekannusskerne einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Nüsse (Universalmesser | Stufe 16 | 8 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die zerkleinerten Pekanusskerne umfüllen und beiseitestellen.
  • 3Den 3D-Rührer einsetzen. 100 g Zucker und das Wasser einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und das Wasser (3D-Rührer | Stufe 3 | 100 °C | 2 Min.) aufkochen lassen. Die zerkleinerten Pekannusskerne in den Topf geben. Den Deckel schließen und die Pekannüsse (3D-Rührer | Stufe 5 | 180 °C | 8 Min.) solange erhitzen, bis der Zucker trocken wird. Die Pekannüsse (3D-Rührer | Stufe 4 | 180 °C | 2 Min.) verrühren, bis der Zucker schmilzt und die Pekanüsse glänzen. Den 3D-Rührer entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die gebrannten Pekannüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, gut verteilen und auskühlen lassen. Den Topf und den 3D-Rührer spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Das Universalmesser einsetzen. Die Spekulatiuskekse und den Rohrzucker in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 16 | 15 Sek.) zerkleinern. Die Kondensmilch und 90 g Butter in Stücken einwiegen. Zimtpulver und 1/2 TL Salz zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 6 | 70 °C | 5 Min.) erwärmen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 5Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 200 °C. Eine Springform (Ø 28 cm) mit Butter einfetten.
  • 6Den Hefeteig aus der Schüssel nehmen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Zu einem großen Rechteck ausrollen (ca. 45 x 30 x 1 cm). 120 g Butter in eine separate Schüssel einwiegen. Den Hefeteig zunächst mit der Butter, dann mit der Spekulatiuscreme bestreichen. Dabei 2 EL von der Creme für die Glasur beiseitestellen. Die Hälfte der gebrannten Pekannüsse auf der Spekulatiuscreme verteilen. Den Teig der Länge nach aufrollen, anschließend in 12 Scheiben schneiden. Die gefüllten Teigschnecken mit den Schnittflächen nach oben dicht nebeneinander in die Form setzen und wie angegeben backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/Unterhitze: 200 °C, Backzeit: 20-25 Min.
  • 7170 ml Kondensmilch in ein separates Gefäß einwiegen und mit den 2 EL Spekulatiuscreme verrühren. Die Hefeschnecken abkühlen lassen, mit den restlichen Pekannüssen garnieren, mit der Glasur beträufeln und warm servieren.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
10 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Kochzeit
1 Std. 40 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 12 Portionen
  • 240 ml Milch
  • 215 g Zucker
  • 30 g frische Hefe
  • 580 g Weizenmehl, Type 405, zzgl. etwas zum Bearbeiten
  • 1 TL Salz
  • 285 g Butter, in Stücken, zzgl. etwas zum Fetten der Form
  • 2 Eier
  • 150 g Pekannusskerne
  • 50 ml Wasser
  • 40 g Rohrzucker
  • 200 g Spekulatiuskekse
  • 430 ml Kondensmilch
  • 1 TL Zimtpulver