Engelsaugen

Engelsaugen
Desserts & Backen
Engelsaugen
Engelsaugen

Ein Plätzchen verfeinert mit Orange und fruchtiger Johannisbeere. Ein absoluter Klassiker, der in keiner Keksdose fehlen darf!

Unser Tipp: Für mehr Farbspiel die Hälfte des Johannisbeergelees durch Apfelgelee ersetzen.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen

Besonderes Zubehör

2 Backbleche, Gefrierbeutel, feine Reibe

Nährwerte

Pro Stück: 73 kcal | 1 g E | 3 g F | 11 g KH

Rezept laden und loskochen

So wird es gemacht:

  • 1Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Heißluft: 180 °C. Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm: 1 Feste Teige) auswählen. Das Universalmesser einsetzen. Das Weizenmehl, die Speisestärke und den Zucker in den Topf einwiegen. Den Vanillezucker und das Ei zugeben und die Butter in Stücken in den Topf einwiegen. Die Orange heiß abwaschen, trocknen, die Hälfte der Schale der Orange abreiben und zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und mit dem Spatel abstreifen.
  • 22 Backbleche mit Backpapier auslegen und aus dem Teig ca. 3 cm große Kugeln formen und auf die Backbleche verteilen. In die Mitte jeder Kugel eine Mulde drücken. Den Topf ausspülen und abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen. Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Das Johannisbeergelee in den Topf einwiegen, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und das Johannisbeergelee (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 60 °C | 1 Min. ) verrühren. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 3Das Johannisbeergelee in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Spitze mit einer Schere abschneiden und das Gelee in die Mulden spritzen. Die Plätzchen wie angegeben goldbraun backen: Einschubhöhe 2 (unteres Drittel) + Einschubhöhe 4 (oberes Drittel), Heißluft: 180 °C, Backzeit: ca. 12 Min. Die Engelsaugen aus dem Backofen nehmen, auskühlen lassen und anschließend mit dem restlichen Johannisbeergelee auffüllen, trocknen lassen und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

Schreibe einen Kommentar und gewinne!

Unter allen eingegangenen Reviews verlosen wir zwischen dem 2. November und dem 15. Dezember jede Woche 5 Scheibensets mit jeweils einer Asia-Gemüse-, feinen Reib- und einer SuperCut Scheibe im Wert von 66 € für den Cookit.

Hier geht's zu den Teilnahmebedingungen
18 Min.
Vorbereitungszeit
28 Min.
Kochzeit
46 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 60 Stücke
  • 325 g Weizenmehl, Type 405
  • 100 g Speisestärke
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 200 g Butter, weich
  • 1 Orange, unbehandelt, Bio
  • 150 g Johannisbeergelee
  • Außerdem

  • Backpapier

Zur Einkaufsliste