Apfel-Streuselkuchen

Apfel-Streuselkuchen Desserts & Backen
Apfel-Streuselkuchen

Wenn Apfel-Streuselkuchen, dann nur wie von Oma. Also mit fluffigem Hefeteig und knusprigen Butterstreuseln on top. Für den Belag unbedingt zu säuerlichen Äpfeln greifen. Die schmecken nicht nur super, sondern haben auch festeres Fruchtfleisch und behalten beim Backen ihre Form.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

tiefes Backblech

Nährwerte

Pro Stück: 389 kcal | 5 g E | 15 g F | 55 g KH

Rezept laden und loskochen

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
3 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 55 Min.
Kochzeit
1 Std. 58 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 20 Stücke
  • Für den Hefeteig

  • 500 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter, weich
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Trockenhefe, gestrichen
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • Für die Streusel

  • 400 g Weizenmehl
  • 200 g Zucker
  • 250 g Butter, kalt
  • 0.5 TL Salz
  • Für den Belag

  • 1000 g Äpfel, säuerlich, wie Braeburn oder Topaz, geschält und entkernt
  • Ausserdem

  • etwas Weizenmehl für die Arbeitsfläche
  • Butter für das Backblech