Apfel-Schneckenkuchen

Apfel-Schneckenkuchen
Desserts & Backen
Apfel-Schneckenkuchen
Apfel-Schneckenkuchen

Eine Schnecke mit vielen Facetten – saftig, zimtig, buttrig.

Unser Tipp: Zusätzlich zum Zimt, kann der Kuchen mit Kardamom und Nelke gewürzt werden – so bekommt er eine noch würzigere Note.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Zwillings-Rührbesen

Besonderes Zubehör

Springform (ø 22 cm), Teigrolle

Nährwerte

Pro Stück: 303 kcal | 5 g E | 10 g F | 48 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. 50 g weiche Butter in Stücken und 70 g Zucker einwiegen, 1 TL Zimtpulver zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 5 | 1 Min.) schaumig rühren. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen.
  • 2Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 1: Feste Teige) auswählen. Das Universalmesser einsetzen. Darauf achten, dass das Universalmesser einrastet. Das Weizenmehl, die Crême fraîche und die Milch einwiegen. Das Backpulver, das Natron und das Salz zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Teig umfüllen und abgedeckt für 1 Std. kalt stellen. In der Zwischenzeit den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Das Universalmesser einsetzen und die Mandelkerne einwiegen. Den Deckel schließen und die Mandelkerne (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen, das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen und die zerkleinerten Mandeln umfüllen.
  • 4Das Universalmesser einsetzen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Äpfel (Universalmesser | Stufe 12 | 6 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Zutaten mit dem Spatel an den Topfrand schieben. Den 3D-Rührer einsetzen, dabei darauf achten, dass der 3D-Rührer einrastet.
  • 520 g Butter, 30 g Zucker und die Rosinen einwiegen und den Honig zugeben. Den Deckel schließen und die Zutaten (3D-Rührer | Stufe 4 | 95 °C | 7 Min.) köcheln lassen. Den 3D-Rührer entnehmen, das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen und die Apfelmischung umfüllen und auskühlen lassen.
  • 6Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 200 °C. Den Boden einer Springform (ø 22 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten.
  • 7Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (20 × 30 cm) ausrollen. Die Apfelmischung auf den Teig streichen, mit Mandeln bestreuen. Den Teig von der langen Seite her fest aufrollen und in 7 gleich große Stücke schneiden. Ein Stück mit der Schnittfläche nach oben in die Mitte der Form setzen, die übrigen Stücke drum herum kreisförmig anordnen und mit Zucker bestreuen. Den Kuchen wie angegeben backen: Einschubhöhe 2 (unteres Drittel), Ober-/Unterhitze: 200 °C, Backzeit: ca. 30 Min.
  • 8Den Apfel-Schneckenkuchen aus dem Ofen nehmen und noch warm servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

15 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 45 Min.
Kochzeit
2 Std.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 10 Stücke
  • 70 g Butter, weich
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • 300 g Weizenmehl, Type 405
  • 40 g Crème fraîche
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mandelkerne
  • 600 g Äpfel, säuerlich, z.B. Boskop
  • 50 g Rosinen
  • 1 TL Honig
  • Außerdem

  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Butter, zum Fetten
  • 2 EL Zucker, zum Bestreuen
  • Weizenmehl, zum Bearbeiten

Zur Einkaufsliste