Wassermelonen-Granita

Wassermelonen-Granita Desserts & Backen
Wassermelonen-Granita

Dieses leichte, gefrorene Dessert erfrischt an heißen Sommertagen.

Unser Tipp: Statt Basilikum kannst du auch Minze verwenden.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

flaches, gefrierfähiges Gefäß

Nährwerte

Pro Portion: 70 kcal | 0 g E | 0 g F | 16 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen. Die Wassermelone in eine separate Schüssel wiegen, das Fruchtfleisch herauslösen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Topf geben. Die Limette heiß abwaschen, trocknen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen und beides in den Topf geben. Den braunen Zucker in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 18 | 20 Sek.) pürieren. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 2Den Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, bis auf ein paar zum Garnieren, grob zerzupfen und mit dem Spatel unter das Melonenpüree rühren. Die Wassermelonenmasse in ein flaches, gefrierbeständiges Gefäß füllen und ca. 3 Std. gefrieren lassen. Zwischendurch mehrmals umrühren und die gefrierende Masse zerstoßen. Die Wassermelonen-Granita in Gläser füllen und mit den restlichen Basilikumblättern garnieren.
3 Std.
Vorlaufzeit
4 Min.
Vorbereitungszeit
6 Min.
Kochzeit
3 Std. 10 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 600 g Wassermelone
  • 1 Bio-Limette
  • 40 g Zucker, braun
  • 4 Stängel Basilikum, frisch

Sommerliches Live-Kochen mit dem Cookit

Sei dabei und lass uns am 10.08. gemeinsam in der Simply Cookit Facebook-Gruppe leckere Mini-Eistörtchen zubereiten!

Mehr erfahren!