Walnussbrot mit Pflaumendip

Walnussbrot mit Pflaumendip
Desserts & Backen
Walnussbrot mit Pflaumendip
Walnussbrot mit Pflaumendip

Knackiges Walnussbrot und Pflaumendip bilden das perfekte Duo.

Unser Tipp: Dieses leckere Brot kannst du mit vielen anderen Dips oder Aufschnitten genießen. Falls du keine Walnüsse magst, kannst du einfach deine Lieblingsnuss in den Teig hinzufügen.

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

Pizzaroller

Nährwerte

Pro Stück: 231 kcal | 9 g E | 18 g F | 13 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Die Pflaumen in eine separate Schüssel einwiegen, mit 300 ml kochendem Wasser übergießen und etwa 30 Min. ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen je nach Herstellerangaben auf 160 °C Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • 2Das Universalmesser einsetzen. Die Sonnenblumenkerne, die Mandelkerne, die Sesamsaat, Leinsamen, Walnusskerne sowie Kürbiskerne in den Topf einwiegen. Das Salz und das Natron zugeben. Das Wasser und das Olivenöl einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) vermengen. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) weiter vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 3Den Teig auf das Backpapier geben, mit dem Spatel dünn verstreichen und andrücken. Das Walnussbrot wie angegeben backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Umluft: 160 °C, Backzeit: ca. 15 Min. Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Das Universalmesser einsetzen. Die Pflaumen abgießen und dabei 60 ml Einweichwasser auffangen. Die Pflaumen in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Pflaumen (Universalmesser | Stufe 12 | 15 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Das Einweichwasser, das Ingwerpulver, Zimt, gemahlene Mandelkerne sowie Zitronensaft zugeben. Den Deckel schließen und den Dip (Universalmesser | Stufe 12 | 30 Sek.) vermengen. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben und den Vorgang wiederholen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Pflaumendip umfüllen und kalt stellen.
  • 5Den Teig mit einem Pizzaroller in 16 Rechtecke schneiden und wie angegeben weiter backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Heißluft: 160 °C, Backzeit: ca. 30 Min. Die Rechtecke umdrehen und wie angegeben weiter backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Heißluft: 160 °C, Backzeit: ca. 10–15 Min.
  • 6Die Rechtecke aus dem Backofen nehmen und das Walnussbrot mit Pflaumendip servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

5 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 45 Min.
Kochzeit
1 Std. 50 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 16 Stück
  • 100 g Pflaumen, getrocknet
  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 150 g Mandelkerne
  • 80 g Sesamsaat
  • 60 g Leinsamen, geschrotet
  • 60 g Walnusskerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 350 ml Wasser
  • 20 ml natives Olivenöl extra
  • 0,5 TL Ingwerpulver
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 EL Mandelkerne, gemahlen
  • 1 TL Zitronensaft
  • Außerdem

  • Backpapier

Zur Einkaufsliste