Sommerlicher Ofenkürbis

Sommerlicher Ofenkürbis
Vegetarisch
Sommerlicher Ofenkürbis
Sommerlicher Ofenkürbis

Dieses Kürbisgratin ist ein absolutes Wohlfühlgericht.

Unser Tipp: Zu dem Ofenkürbis passen z. B. Reis oder ein frisches Ciabatta.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Auflaufform (ca. 24x30 cm), Sieb, Saftpresse

Nährwerte

Pro Portion: 852 kcal | 36 g E | 65 g F | 28 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für den Ofenkürbis die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in eine separate Schüssel einwiegen. Den Hokkaidokürbis halbieren, entkernen, in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden und in eine separate Schüssel geben. Den Emmentaler in eine separate Schüssel einwiegen.
  • 2Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wenderaspelscheibe, feine Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und den Emmentaler (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) fein reiben. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen, den Emmentaler umfüllen und beiseitestellen.
  • 3Die Frühlingszwiebeln putzen und den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Frühlingszwiebeln (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in Ringe schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen, die Frühlingszwiebeln umfüllen und beiseitestellen.
  • 4Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 180 °C. Eine Auflaufform (ca. 24x30 cm) mit etwas Butter einfetten.
  • 5Den Gemüsefond in den Topf einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Gemüsefond (Ohne Werkzeug | 100 °C | 7 Min.) erhitzen. Die Kürbiswürfel in den Topf zugeben, den Deckel schließen und den Kürbis (Ohne Werkzeug | 98 °C | 5 Min.) garen. Den Kürbis in ein Sieb umfüllen und gut abtropfen lassen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 6Das Universalmesser einsetzen, die getrockneten Tomaten in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Tomaten (Universalmesser | Stufe 18 | 7 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Die Tomaten zum Kürbis umfüllen und beiseitestellen. Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen und den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 7Das Universalmesser einsetzen. Den Schmand und 150 g des geriebenen Emmentalers einwiegen, die Eier sowie das Salz und den schwarzen Pfeffer zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) vermengen. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Kürbiswürfel, Tomaten und Frühlingszwiebeln vermengen und in die Auflaufform geben. Die Kürbiswürfel mit der Schmandmasse bedecken und mit dem übrigem Emmentaler bestreuen.
  • 8Das Gratin wie angegeben goldbraun backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/Unterhitze: 180 °C, Backzeit: ca. 30 Min. In der Zwischenzeit den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen und den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 9Für den Kräuterquark das Universalmesser einsetzen. Die gemischten Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Kräuter (Universalmesser | Stufe 18 | 10 Sek.) zerkleinern. Die Zutaten mit dem Spatel nach unten schieben. Die Schalotte schälen, in den Topf geben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) erneut zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 10Den Zwillings-Rührbesen einsetzen, dabei darauf achten, dass der Zwillings-Rührbesen richtig einrastet. Den Quark und die Milch in den Topf einwiegen. Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen, den Saft auspressen und zugeben und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 4 | 15 Sek.) vermengen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen, den Kräuterquark umfüllen und bis zum Servieren kalt stellen.
  • 11Den Sommerlichen Ofenkürbis aus dem Ofen nehmen und mit dem Kräuter-Quark servieren.
20 Min.
Vorbereitungszeit
50 Min.
Kochzeit
1 Std. 10 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • Für den Ofenkürbis

  • 100 g Tomaten, getrocknet, in Öl
  • 1 Hokkaidokürbis, ca. 1 kg
  • 200 g Emmentaler
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 500 ml Gemüsefond
  • 300 g Schmand
  • 2 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • Für den Kräuterquark

  • 1 Bund gemischte Kräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Basilikum
  • 1 Schalotte
  • 500 g Quark
  • 30 ml Milch
  • 1 Zitrone, unbehandelt, Bio
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • Außerdem

  • Butter zum Einfetten