Pinsa

Pinsa
Vegetarisch
Pinsa belegt mit Tomatensauce, Käse und Basilikum.
Pinsa

Du liebst Pizza und Focaccia? Dann ist dieses Gericht genau das richtige für dich. Pinsa ist eine Mischung aus diesen beiden italienischen Klassikern und überzeugt durch seinen außen knusprigen und innen besonders fluffigen Boden. Damit der Teig so einzigartig wird wie beschrieben, solltest du ihn für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank gehen lassen. Vor der weiteren Zubereitung muss er dann noch ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen. 

Unser Tipp: Die Pinsa lebt von einer Mischung aus verschiedenen Mehlsorten. Dafür gibt es auch tolle Backmischungen zu kaufen, damit du nicht jede Mehlsorte einzeln kaufen musst. Du kannst die Pinsa ganz nach deinen Vorlieben belegen. Wie wäre es beispielsweise mit Rucola und Prosciutto oder eine süße Variante mit Ziegenkäse, Feigen und Walnüssen. Backe die Pinsa bei 200 °C Heißluft für ca. 15 Minuten und genieße deine herrliche Pizzaalternative.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

wiederverschließbare Dose, Backpapier, Teigrolle

Nährwerte

Pro Portion: 525 kcal | 15 g E | 10 g F | 96 g KH

Rezept laden und loskochen

COOKIT ACADEMY

Lerne in der Cookit Academy deinen Cookit spielerisch kennen: wie er benutzt wird und natürlich, was du alles mit ihm kochen kannst. Nebenbei gewinnst du Wissens-Badges, die in deinem Profil und mit deinen Reviews für alle User sichtbar angezeigt werden.

Zur Cookit Academy
5 Min.
Vorbereitungszeit
7 Min.
Kochzeit
26 Std. 5 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • Für den Teig

  • 300 ml Wasser
  • 20 g Hefe, frisch
  • 350 g Weizenmehl Type 405
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Reismehl
  • 25 g Kichererbsenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natives Olivenöl extra
  • Außerdem

  • livenöl. Olivenöl. zum Bearbeiten

Zur Einkaufsliste