Pide mit Spinatfüllung im Cookit

Pide mit Spinatfüllung im Cookit
Vegetarisch
Drei Pide mit Spinat aus dem Cookit auf einem Backblech.
Pide mit Spinatfüllung im Cookit

Direkt aus dem mittleren Osten. Eine Spezialität, die beeindruckt!

Unser Tipp: Auch andere Füllungen passen super zur Pide. Beispielsweise getrocknete Tomaten oder Oliven können verwendet werden.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, 3D-Rührer, Dampfgaraufsatz

Besonderes Zubehör

Backblech, Backpapier, Pinsel

Nährwerte

Pro Stück: 205 kcal | 13 g E | 17 g F | 45 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Universalmesser einsetzen.100 ml Wasser, Milch, Hefe und Zucker in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und (Universalmesser | Stufe 8 | 37 °C | 2 Min.) erwärmen.
  • 2Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 1: Feste Teige) auswählen. Mehl, 100 g Joghurt und 40 ml Olivenöl einwiegen.1 TL Salz zugeben, den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Teig in eine Schüssel umfüllen, abdecken und an einem warmen Ort bis zur weiteren Verwendung gehen lassen. Den Topf und das Universalmesser spülen und abtrocknen. Den Topf wieder in das Gerät einsetzen.
  • 3Das Universalmesser einsetzen. 2 Knoblauchzehen schälen und in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und Knoblauch (Universalmesser | Stufe 16 | 10 Sek.) zerkleinern. Das Universalmesser entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. 40 ml Olivenöl zugeben und Knoblauch (Ohne Werkzeug | 140 °C | 3 Min.) andünsten, dabei mit dem Spatel umühren. Dann das Knoblauchöl umfüllen.
  • 4Das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen. 800 ml Wasser in den Topf einwiegen, den Dampfgaraufsatz auf den Topf setzen und 400 g Blattspinat in dem Dampfgaraufsatz und Zwischenboden verteilen. Den Spinat mit dem Knoblauchöl beträufeln, den Dampfgardeckel auflegen und (14 Min.) dämpfen lassen..
  • 5Inzwischen 1 Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Spinat umfüllen. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 6Den 3D-Rührer einsetzen. 1 EL Olivenöl sowie die gewürfelten Zwiebeln in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und (3D-Rührer | Stufe 4 | 140 °C | 4 Min.) dünsten.
  • 750 g Feta und 100 g Joghurt einwiege und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und (3D-Rührer | Stufe 6 | 20 Sek.) vermengen. Den Blattspinat ausdrücken und in den Topf geben. Muskat und Chiliflocken zufügen und (3D-Rührer | Stufe 6 | 2 Min.) vermengen. Den 3D-Rührer entnehmen. Das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 81 Eigelb in einer separaten Schüssel verquirlen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Backofen gemäß Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 220 °C.
  • 9Den Teig nochmals durchkneten und in 8 Stücke teilen undzu länglichen Fladen von 0,5 cm Dicke ausrollen, weitere 15 Min. ruhen lassen. Noch einmal ausrollen und die Ränder nach innen klappen. Die spitzen Ecken gut zusammendrücken, damit ein Teigschiffchen entsteht. Diese mit der Spinatmasse befüllen.
  • 10100 g Feta in eine separate Schüssel einwiegen und zerbröseln. Den Feta über der Spinatmasse verteilen. Teigränder mit dem verquirltem Eigelb bestreichen und mit 1 EL Schwarzkümmelsamen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen nacheinander etwa 20 Min. backen. Herausnehmen und sofort servieren.
10 Min.
Vorbereitungszeit
1 Std. 45 Min.
Kochzeit
1 Std. 55 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 8 Stück
  • 50 ml Milch
  • 20 g Hefe, frisch
  • 1 TL Zucker
  • 450 g Weizenmehl, Type 405
  • 200 g Joghurt
  • 90 ml natives Olivenöl extra
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Blattspinat, frisch
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Feta
  • schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 0,25 TL Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Schwarzkümmelsamen, zum Bestreuen