Mini-Salami-Pizzen

Mini-Salami-Pizzen
Fleisch & Geflügel
Mini-Salami-Pizzen
Mini-Salami-Pizzen

Ein Quark-Öl-Teig in handlicher Picknickgröße mit herzhaftem Belag.

Unser Tipp: Wenn du es noch würziger magst, verwende eine Knoblauchsalami für die Pizzen.

Fleisch & Geflügel

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zerkleinerungsaufsatz

Besonderes Zubehör

Teigrolle, Backblech, Küchentuch

Nährwerte

Pro Stück: 260 kcal | 9 g E | 16 g F | 20 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Für den Pizza-Belag die gelbe Paprikaschote vierteln und entkernen und die Zwiebel schälen und halbieren. Den Zerkleinerungsaufsatz mit der Wendeschneidscheibe, dicke Seite nach oben, einsetzen. Den Deckel schließen und die Paprikaviertel, die Zwiebelhälften und die Champignons nacheinander (Zerkleinerungsaufsatz | Stufe 6) in dicke Scheiben schneiden. Den Zerkleinerungsaufsatz entnehmen. Den Gemüse-Mix umfüllen und beiseitestellen. Den Topf mit einem Küchentuch auswischen.
  • 2Für den Quark-Öl-Teig das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 2: Weiche Teige) auswählen. Das Universalmesser einsetzen. Das Weizenmehl in den Topf einwiegen. Backpulver und Salz zugeben. Milch, Olivenöl und Magerquark einwiegen. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. In der Zwischenzeit den Mozzarella und die Strauchtomate in je 8 Scheiben schneiden. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 3Den Backofen je nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 200 °C. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, erneut durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8 Stücke schneiden. Die Teiglinge zu kleinen Fladen (à ca. ø 10 cm) ausrollen und auf das Backblech legen. Die Teigfladen mit Olivenöl bestreichen und mit je 1 Tomatenscheibe belegen. 8 Scheiben Fenchelsalami und das klein geschnittene Gemüse auf den Fladen verteilen. Auf die Fladen je 1 Scheibe Mozzarella legen und mit schwarzem Pfeffer und italienischen Kräutern bestreuen. Die Mini-Pizzen wie angegeben backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/Unterhitze: 200 °C, Backzeit: ca. 18 Min. Die Mini-Salami-Pizzen aus dem Backofen nehmen und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

3 Min.
Vorbereitungszeit
26 Min.
Kochzeit
29 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 8 Stücke
  • Für den Pizza-Belag

  • 1 gelbe Paprikaschote, ca. 150 g
  • 1 Zwiebel, ca. 60 g
  • 6 Champignons, ca. 60 g
  • 1 Mozzarella, ca. 125 g
  • 1 Strauchtomate, ca. 100 g
  • 8 Fenchelsalami, in Scheiben, ca. 75 g
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 TL italienische Kräuter, getrocknet
  • Für den Quark-Öl-Teig

  • 200 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 50 ml Milch, 3,50%
  • 60 ml Olivenöl, zum Braten geeignet
  • 100 g Magerquark
  • Außerdem

  • Backpapier
  • Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
  • Olivenöl, zum Bestreichen

Zur Einkaufsliste