Kartoffelstampf mit Spinat und Spiegelei

Kartoffelstampf mit Spinat und Spiegelei
Vegetarisch
Kartoffelstampf mit Spinat und Spiegelei
Kartoffelstampf mit Spinat und Spiegelei

Ein klassisches und nährstoffreiches Mittagessen, das immer wieder überzeugt.

Unser Tipp: Statt Spiegelei kannst du auch Rührei, pochierte Eier oder gedämpfte Eier servieren.

Vegetarisch

Cookit Zubehör

Universalmesser, Zwillings-Rührbesen, Dampfgareinsatz, Dampfgaraufsatz

Besonderes Zubehör

Pfanne

Nährwerte

Pro Portion: 581 kcal | 19 g E | 34 g F | 51 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Automatikprogramm für Dampfgaren (Hohe Dampfintensität) auswählen. 800 ml Wasser in den Topf einwiegen. Den Dampfgareinsatz in den Topf einsetzen, die Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Dampfgareinsatz einwiegen. Den Dampfgaraufsatz auf den Topf setzen und 300 g Blattspinat in den Dampfgaraufsatz einwiegen. Den Dampfgardeckel auflegen und die Zutaten (15 Min.) dämpfen lassen.
  • 2Den Dampfgaraufsatz von dem Topf nehmen, den Spinat unter kaltem Wasser abschrecken, umfüllen und beiseitestellen. Den Dampfgaraufsatz auf den Topf setzen und 300 g Blattspinat in den Dampfgaraufsatz einwiegen. Den Dampfgardeckel auflegen und die Zutaten (12 Min.) dämpfen lassen.
  • 3Den Dampfgaraufsatz von dem Topf nehmen, den Spinat unter kaltem Wasser abschrecken, umfüllen und beiseitestellen. Den Dampfgareinsatz entnehmen und die Kartoffeln ausdampfen lassen. Den Topf leeren und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 4Den Zwillings-Rührbesen einsetzen. Die Milch und die Butter in Stücken einwiegen. Die Kartoffeln, 1/2 TL Salz und 3 Prisen Muskat zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Zwillings-Rührbesen | Stufe 3 | 30 Sek.) vermengen. Den Zwillings-Rührbesen entnehmen, den Kartoffelstampf umfüllen und warm halten. Den Topf ausspülen, abtrocknen und wieder in das Gerät einsetzen.
  • 5Das Universalmesser einsetzen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, die Zwiebel halbieren und beides in den Topf geben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 14 | 10 Sek.) zerkleinern. 2 EL Rapsöl zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher entnehmen und die Zutaten (Universalmesser | Stufe 2 | 130 °C | 3 Min.) andünsten. In der Zwischenzeit 2 EL Rapsöl in einer Pfanne auf dem Kochfeld erhitzen, die Eier aufschlagen und zu Spiegeleiern braten.
  • 6Den Spinat in den Topf geben. Die Sahne einwiegen. 1/2 TL Salz, schwarzen Pfeffer und 2 Prisen Muskatnuss zugeben. Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und den Spinat (Universalmesser | Stufe 4 | 90 °C | 3 Min.) erwärmen.
  • 7Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen. Den Kartoffelstampf mit Spinat und jeweils einem Spiegelei auf vier Teller verteilen und servieren.

Die Temperatur, bei der Wasser zu kochen beginnt, hängt von der Höhe des Wohnorts über dem Meeresspiegel ab. Um ein Überkochen zu vermeiden solltest du bei manuellen Rezepten darauf achten, bei Kochtemperaturen zwischen 93 °C und 100 °C, die Temperatur dementsprechend anzupassen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Cookit Gebrauchsanweisung unter dem Punkt „So gelingt’s“.

10 Min.
Vorbereitungszeit
40 Min.
Kochzeit
50 Min.
Gesamtzeit
Mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 1000 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 600 g Blattspinat, frisch
  • 175 ml Milch
  • 50 g Butter, weich
  • 1 TL Salz
  • 5 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Rapsöl
  • 75 g Sahne
  • 2 Prise schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • 4 Eier

Zur Einkaufsliste