Earl-Grey-Plätzchen

Earl-Grey-Plätzchen Desserts & Backen
Earl-Grey-Plätzchen

Das liebliche Tee-Aroma macht diese Mürbeteigkekse zu etwas ganz besonderem.

Unser Tipp: Probier die Kekse auch mal mit Rooibos-Tee!

Desserts & Backen

Cookit Zubehör

Universalmesser

Besonderes Zubehör

Backpapier, Backblech

Nährwerte

Pro Stück: 56 kcal | 1 g E | 3 g F | 6 g KH

So wird es gemacht:

  • 1Das Automatikprogramm für Teige (Teigprogramm 1: Feste Teige) auswählen und das Universalmesser einsetzen.
  • 2Mehl, Zucker und Butter einwiegen. 2 EL Earl-Grey, 1 Prise Zimt, 1 Prise Salz und 2 Eigelb zugeben.
  • 3Den Deckel schließen, den Messbecher einsetzen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Das Universalmesser entnehmen und das Lebensmittel mit dem Spatel abstreifen.
  • 4Den Teig zu zwei ca. 18 cm langen Rollen formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min. kalt stellen.
  • 5Den Backofen nach Herstellerangaben vorheizen: Ober-/Unterhitze: 180 °C. 2 Bleche mit Backpapier auslegen.
  • 6Den Teig in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden und auf den Backblechen verteilen. Die Bleche nacheinander in den Ofen schieben und die Kekse wie angegeben backen: Einschubhöhe 3 (mittig), Ober-/Unterhitze: 180 °C, 12 Min. Die Kekse aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.

Newsletter

Du willst über alle Neuigkeiten zum Cookit informiert werden?

Newsletter bestellen
3 Min.
Vorbereitungszeit
50 Min.
Kochzeit
53 Min.
Gesamtzeit
Leicht
Zutaten für 30 Stück
  • 360 g Weizenmehl, Type 405
  • 200 g Butter, zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Earl Grey Tee, lose
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb